Spa-Erlebnisse der Zukunft: „Coole“ Trends von morgen

Spa ist Luxus. Wie lautet die Designfrage der Zukunft?Spa-Erlebnisse der Zukunft:

„Coole“ Trends von morgen

Die Zukunft des Spa-Design zeichnet sich bereits heute ab: Man investiert beeindruckende Summen in die Gestaltung eines Raumes, der früher zum schnellen Waschen und in Form bringen benutzt wurde. Wertvolle Materialien treffen hier auf hochtechnologische Produkte. Ausdrucksstarke Linien werden durch professionelle Beleuchtungskonzepte unterstrichen. Wände und Traditionen werden umgeworfen, um Platz und Raum für neue Spa-Erlebnisse der Zukunft zu schaffen.

 

Bestimmt wird die Zukunft durch den Rückzug des eigenen Selbst. Alle fünf Sinne werden intensiv von allen Seiten angesprochen, sodass Überflüssiges außen vor bleibt und das moderne Badezimmer, das sich immer weiter an die luxuriösen Ressort-Spas annähert, ein Tor in das eigene Ich bildet. Der hektische Alltag, die zahlreichen Verpflichtungen und die immer höher werdenden Anforderungen haben keinen Zutritt zu diesem einzigartigen Raum, der auf direktem Weg zu der eigenen Persönlichkeit führt.

Megatrend LifeSpa von Dornbracht die gesundheitsorientierte Badgestaltung

Eine Sehnsucht wird wach

In den letzten 10 Jahren hat sich die Welt gravierend verändert. Alles wurde schneller, größer und intensiver. Man hat die Möglichkeit binnen weniger Sekunden mit Menschen aus aller Welt zu kommunizieren oder sich jedes Wissen anzueignen, nach dem einem spontan der Sinn steht. Gleichzeitig hat sich das direkte, tatsächliche, faktische Erleben signifikant reduziert. Wir skypen, telefonieren oder kommunizieren mit anderen, bleiben ihnen aber gleichzeitig fern. Diese Diskrepanz zwischen Erlebtem und Erwartetem lässt eine ungeahnte Sehnsucht nach Berührung, nach haptischen Erlebnissen, nach dem realen Spüren wach werden.

Naturmaterialien gehören zu den bedeutendsten Trends von morgen: Hier schlicht umgesetzt mit Naturstein und Holz

Die Spa-Erlebnisse der Zukunft greifen diesen Wunsch nach sensorischen Empfindungen geschickt auf: Mit Hilfe von Duft, Farbe und Haptik werden die Konsumenten von morgen zu den Urinstinkten und den intuitiven Gefühlseindrücken zurückgeführt. Unterstützt wird dieser Trend von der omnipräsenten Farbe Weiß, die die Sehnsucht nach Klarheit, nach Entscheidungskraft, nach Geradlinigkeit verkörpert. Damit ist deutlich abzusehen, dass sich erfahrene Designer, namhafte Produzenten und renommierte Raumplaner deutlich darum bemühen, die Sehnsüchte der Menschen zu stillen und das eigene Private Spa zu einem unersetzlichen Ort in jedem Zuhause zu machen.

Spa-Erlebnisse der Zukunft: Intensive Empfindungen für alle Sinne

Die Spa-Erlebnisse der Zukunft drehen sich rund um den Mensch und seine Bedürfnisse nach Klarheit, nach Kontakt zu sich selbst und nach intensiven Emotionen. Die moderne Wellness-Technik greift diese Tendenzen auf und wandelt die tiefsten Ahnungen der Seele in wertvolle und hochwertige Produkte. Von der anderen Seite greifen erfahrene Interior-Designer regulierend ein und helfen mit einem Sinn für Ästhetik, einem Gespür für Funktionalität und viel Emotion selbst das kleinste Badezimmer in ein Home Spa zum Wohlfühlen zu verwandeln.

„Coole“ Wellness: Eis- und Schneekabinen

Erinnern Sie sich an traditionelle Saunagänge in Skandinavien und Russland: Wie viel Freude machte es, aufgeheizt von der wohltuenden Wärme, in den kalten Pulverschnee zu springen und dort nach Herzenslust zu toben?! Die trockene Kälte knapp unter 0°C schonte das Herz-Kreislauf-System und sorgte für Adrenalinausschüttung. Zudem wurde dadurch die Blutzirkulation angeregt, der Blutdruck normalisiert und das Wohlbefinden gesteigert.

Ein Schneeraum bringt Abwechslung in den gewohnten Saunagang und schont dabei das Herz-Kreislauf-System

Auch Mediziner und Wellness-Experten betonen die Wichtigkeit von einer intensiven Abkühlung nach einem erhitzenden Saunagang. Durch die plötzliche Kälte werden die Gefäße wieder zusammengezogen und damit die Durchblutung der Haut und der Organe gefördert. Auch das Immunsystem profitiert vor allem während der kalten Jahreszeit und der jährlichen Grippesaison von den abwehrstärkenden Vorteilen der Eiskabine. Allerdings wird ein Kälteschock wie beim Eisbad durch ein Schneebad verhindert, der bei Herzschwäche durchaus fatale Folgen haben kann.

Weicher, feiner Pulverschnee wird durch technologische Prozesse hergestellt und sorgt für einzigartige Erlebnisse

Heute muss man nicht mehr auf das richtige Wetter warten, um dieses Vergnügen nach einem entspannenden Saunagang zu erleben. Moderne Schneeräume machen es möglich, diese Spa-Erlebnisse der Zukunft in die eigenen vier Wände zu bringen. Mit unterschiedlichen Grundrissen und optischen Effekten passen sich die High-Tech-Geräte perfekt an die ästhetischen Wünsche der Hausherren an und spiegeln mit dieser Flexibilität den steigenden Wunsch nach Individualität wieder.

Durch komplexe Verfahren wird in einer Schneekabine feinster Pulverschnee erzeugt. Dieser besitzt keinerlei harte Eiskristalle und ist damit besonders schonend zur empfindlichen Haut. Dieser kann sowohl den Boden und die Wände bedecken als auch nach Wunsch direkt von der Decke herabschneien und damit einen Hauch Natur und Ursprünglichkeit in das eigene Private Spa bringen. Sie können einfach die Szenerie genießen oder sich intensiv mit dem frischen, glänzenden Schnee abreiben und damit das Tempo der Abkühlung selbstständig bestimmen.

Haus zum Traeumen Design by Torsten Mueller aus Bad Honnef naehe Koeln Bonn Duesseldorf Inspiration Lichtdesign Spa Badezimmer Badarchitektur Luxusbad Traumbad exklusives Baddesign
Die Trendfarbe Weiß als Bühne für hochqualitative Sanitärtechnik

„Coole“ Farben: 50 shades of white

Obgleich Weiß Umfragen nach bis heute die beliebteste Farbe im Badezimmer ist, wirken die modernen Bäder vollkommen neu. Es sind die Zwischentöne, die die Melodie zeitgemäß erklingen lassen und die keramischen Sanitärprodukte, die zu rund 90% weiß sind, in ein anderes Licht setzen.

Ntaurstein Badewanne
Weiß muss keineswegs langweilig und gewöhnlich aussehen: Mit schneeweißem Marmor und Panoramafenstern gewinnt man vollkommen neue Eindrücke im Traumbad

Dass helle Farben Räume größer wirken lassen, ist durchaus bekannt. Auch auf die Farbe Weiß trifft dies natürlich zu. Sie öffnet das Bad der Welt und lässt Ihnen den notwendigen Raum, um zu sich selbst zu finden und Ihren Gedanken freien Lauf zu lassen. Die Gestaltungsmöglichkeiten in einem weißen Badezimmer sind schier unendlich und ermöglichen einen nahezu exakten Abdruck Ihrer Persönlichkeit in Ihrem Wohlfühlbad

  • Riesige Fensterfronten oder gläserne Wände gehören mittlerweile zum Standard in großzügigen Lofts und luxuriösen Penthouses. Auch in einem professionellen Spa kann man durchaus das Experiment wagen und die Natur oder die Stadt zu sich in das Innere holen. Sei es der strahlend blaue Himmel, der das Bad sofort fröhlicher erscheinen lässt, oder ein stahlgrauer Regentag, an dem das weiße Badezimmer einen eleganten und gleichzeitig leicht melancholischen Eindruck macht – Die Gelegenheit die Jahreszeiten direkt mitzuerleben oder von einem großzügigen Infinity Pool aus über die Dächer der Stadt zu blicken ist einfach unbezahlbar!

Dornbracht präsentiert Aquamoon – ein multisensorisches Wassererlebnis

  • Accessoires wandeln das Spa binnen weniger Minuten von elegant zu bodenständig, von verträumt zu sinnlich oder von minimalistisch zu kontrastreich um. Mit Badtextilien, Pflanzen und anderen Dekorationsobjekten erhält der Hausherr die Möglichkeit, den Raum jederzeit nach seinen Präferenzen, Wünschen oder auch Stimmungen verändern zu können. Vor allem angesichts der Kosten für ein hochwertiges Home Spa, kann man durchaus mehr in eine Bühne investieren, auf der viele unterschiedliche Szenarien verwirklicht werden können.

Traditionen neu verstehen

Ein Luxusspa zum Wohlfühlen – Weiß in Kombination mit Naturstein schafft eine bezaubernde Atmosphäre

Das türkische Hamam, die russische Banja, das orientalische Badehaus – all diese Wellness-Einrichtungen blicken auf eine bewegte Vergangenheit zurück, die heute in der modernen, digitalen Zeit mit viel Hingabe, Freude und Verständnis reanimiert wird.

  • Die Badkultur des Ostens erfreut sich mit den leuchtenden Farben der bunten Fliesen, den steinernen Bänken und den verspielten Brunnen großer Beliebtheit in vielen renommierten Spas. Diese Spa-Erlebnisse der Zukunft sind nicht nur auf das Wohlfühlen ausgerichtet, sondern auch auf all jene Kunden, die etwas erleben und ihren Horizont durch neue Eindrücke erweitern wollen.
Das traditionelle Heubad kehrt aus der Vergessenheit in die renommierten Spas der Metropolen zurück und bringt einen Hauch Bodenständigkeit in die Gegenwart
  • Die alpinen Traditionen leben in duftenden Heubädern weiter. Mit ökologisch zertifizierten Naturprodukten positionieren sich vor allem nachhaltig orientierte Spas, die neben den umweltfreundlichen Anwendungen auch einen Hauch von Bodenständigkeit, Urtümlichkeit und Freiheit versprechen. Neben den Schönheitsbehandlungen werden hier natürlich alle Sinne verwöhnt: Vegetarische Gerichte auf Haubenniveau sind hier genauso anzutreffen, wie kuschelig weiche Bettwäsche aus biologisch angebautem Leinen oder herrliche Ausblicke auf die charaktervollen Schönheiten der Alpenwelt.

Veranstaltungstipp

Wellness-Technik und Spa-Erlebnisse der Zukunft Torsten Müller, Konzept- & Trendcoach, Speaker und Consulter, Torsten Müller / Bad & Spa Design
Reservieren Sie sich noch bis zum 20.05. einen Platz beim Vortrag „Spa-Erlebnisse der Zukunft“ im österreichischen Innsbruck

Falls Sie mehr über moderne Wellnesstechnik und Spa-Erlebnisse der Zukunft erfahren möchten, sind Sie beim Wellnesstalk am 24.Mai 2018 genau richtig. Der Cluster Wellness Tirol lädt an diesem Tag dazu ein, sich im Rahmen der Veranstaltung über die neuesten Trends, Tendenzen und Projekte zu informieren und natürlich neue Kontakte zu namhaften Produzenten aus dem Bereich der Wellness-Technologie und Infrastruktur zu knüpfen.

Mit dabei ist natürlich auch der Trendcoach Torsten Müller, der die Neuigkeiten der Wellness-Technik, die Highlights > Updates zur MesseSalone del Bagno 2018ausführlich erläutern und einen Einblick in die Spa-Erlebnisse der Zukunft geben wird. Auch der Geschäftsführer der Heinz Thielmann GmbH wird als Speaker an dem Talk teilnehmen und über Inspirationen und Trends der Wellness-Branche berichten. Ferner können Sie sich auf einen Einblick in die innovative Wellnesshardware freuen und einen Blick in die Zukunft der Wellness-Hotellerie 2030 werfen. Nutzen Sie die Chance, bei der Veranstaltung des „Standort Tirol“ in Innsbruck mehr über die Wellness der Zukunft zu erfahren!

Update Salone del Bagno 2018: Impressionen und Trends aus erster Hand

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.