Pop up my bathroom – Der Guide zum Trendforum 2019

Der Weg zum perfekten Bad – überraschende Planungsideen und aktuellen Praxis-Beispiele
Der Weg zum perfekten Bad – überraschende Planungsideen und aktuellen Praxis-Beispiele

Pop up my bathroom – Der Guide zum Trendforum 2019

Hier geht´s zum Trend – Update 2021

Zwischen dem 11. und dem 15. März 2019 öffnet die Trendplattform Pop up my Bathroom ihre Türen im Rahmen der internationalen Leitmesse für Sanitärhersteller ISH. Bereits zum vierten Mal in Folge treffen hier Architekten, Baddesigner, Journalisten und Interieurplaner aufeinander, um unterschiedlichste Fragen rund um das Badezimmer und seine Gestaltung zu diskutieren.

Auch der renommierte Badplaner und Consulting-Experte Torsten Müller ist mit seinem spannenden Vortrag zur Nutzung von Social Media-Strategien für SHK-Betriebe vertreten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trends und Tendenzen im Bad: Das Pop up my bathroom Diskussionsforum bringt Klarheit in das moderne Badkonzept
Trends und Tendenzen im Bad: Das Diskussionsforum bringt Klarheit in das moderne Badkonzept

Pop up my bathroom – Eine Erfolgsgeschichte in Frankfurt

Unter der Ägide der Messe Frankfurt und der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft wurde im Jahre 2009 die Informationsplattform Pop up my Bathroom ins Leben gerufen. Zunächst beschränkte sich diese auf den digitalen Austausch von Experten aus unterschiedlichsten Sparten auf der gleichnamigen Website. Hier konnte man Umfragen, Meinungen, Interviews und News aus der Badezimmerindustrie finden und mit diesen in einem geschlossenen Rahmen experimentieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Laufe der Zeit wurde der Wunsch nach einem persönlichen Austausch zwischen Theoretikern und Praktikern immer größer, so dass im Rahmen der ISH das Pop up my Bathroom – Atelier eingerichtet wurde. Dieses bot nunmehr eine Diskussionsplattform, auf der zwischen thematischen Ausstellungen Vorträge gehalten werden, die es erlauben, direkt in das spannende Thema Bad einzutauchen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Torsten Müller: Immer auf der Suche nach neuen Inpressionen, Trends und dem aktuellen Zeitgeist
Torsten Müller: Immer auf der Suche nach neuen Inpressionen, Trends und dem aktuellen Zeitgeist

Colour Selection: Pop up my bathroom Atelier 2019

Dieses Jahr grenzt die Ausstellung mit dem vielversprechenden Namen „Colour Selection“ den Rahmen für das Diskussionsforum ab. Wie der Name bereits verrät, bildet das Thema „Farbe im Bad“ das Herz der Vorträge und Diskussionen, die von internationalen Experten gehalten werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der tägliche Exkurs des Journalisten Frank A. Reinhardt über die neuesten Farbtrends für das Badezimmer stellt dabei einen Fixstern am Vortragshimmel dar. Um es nicht nur bei der Theorie zu belassen, kann man sogleich die angeschlossene Ausstellung von kreativen Badezimmerkompositionen aus Designerhand besuchen und erfahren, wie sich Farben anfühlen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Symbiose aus Farben und Trends wird von dem Farbexperten Karl Johan Bertilsson beleuchtet, während die trendorientierte Farbpsychologie von Dr. Hildegard Kalthegener detailliert unter die Lupe genommen wird. Dass die Diskussionsforen kulturelle Aspekte aus verschiedenen Disziplinen harmonisch miteinander vereinen können, beweisen Bernd Steltner und Dirk Dietz mit ihrem Versuch, die Farbenlehre des deutschen Dichters Johann Wolfgang von Goethe im Badezimmer umzusetzen. Wie natürliche Farbenspiele aus der Wildnis auf die Badezimmergestaltung in geschlossenen Räumen wirken, zeigt, Prof. Axel Venn.

Das Badezimmer als Bestandteil des Hauses und die veränderte Rolle desselben - Das gilt als eines der wichtigsten Themen des Pop up my bathroom
Das Badezimmer als Bestandteil des Hauses und die veränderte Rolle desselben – Das gilt als eines der wichtigsten Themen

Trendthemen des Pop up my bathroom Ateliers

Neben den bunten Aspekten des Badezimmers sind auch andere thematische Schwerpunkte deutlich im Programm des Pop up my bathroom Ateliers zu erkennen, die sich mit weiteren wichtigen Blickwinkeln auf die moderne Badgestaltung auseinandersetzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So stellt der Lichtspezialist Thorsten Moortz einen spannenden Zusammenhang zwischen der Farbe und dem Licht her, während Marie Striewe zeigt, wie man die moderne Badplanung mit Hilfe eines Tablets flexibler, mobiler und effizienter gestalten kann. Thomas Richter rückt bei seinem Vortrag die Oberflächen als zweite Dimension bei der Produktgestaltung in den Vordergrund. Markus Thiel nimmt die Zuhörer mit in das Leben einer Pflegekraft und zeigt aus dieser Perspektive heraus auf, auf welche Aspekte man bei der Planung eines Bades besonders achten sollte.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Auch international renommierte Designer stellen im Rahmen des Trendforums ihre ganz persönlichen Designkonzepte vor, zeigen ihre neuesten Entwürfe und erzählen, woher die Inspiration zu den neuen Trendstücken kommt. 2019 darf man Jean-Marie Massaud, Michael Schmidt, Peter Ippolito, Stefan Diez, Christian Sieger und Gesa Hansen im Pop up my bathroom Atelier begrüßen.

Trends aufspüren, umsetzen und sebst kreieren - Torsten Müller auf dem Pop up my bathroom Forum
Trends aufspüren, umsetzen und sebst kreieren – Torsten Müller auf dem Pop up my bathroom Forum

Vortragstipp: Social Media-Strategien für SHK-Betriebe

Der renommierte Designer, Trendscout und Consulting-Experte Torsten Müller begleitet in seiner Tätigkeit SHK-Unternehmen auf ihrem Weg in das neue Kommunikationszeitalter. Denn heute ist nicht mehr die Größe des Werbebudgets entscheidend, sondern das, was man mit diesem macht.

Die Ansprache des Handels, des Handwerks und natürlich auch der Endkunden erfolgt heute nicht mehr durch wahllose Werbesendungen, sondern durch ein personalisiertes Marketing über sämtliche Kanäle. Twitter, Instagram, Facebook – Diese Social Media-Plattformen gehören heute zum Standardrepertoire eines jeden Betriebes, das weiterhin mit seinen Kunden in Kontakt bleiben möchte.

Immer up-to-date: Torsten Müller auf dem Weg zum Trendforum "Pop up my bathroom"
Immer up-to-date: Torsten Müller auf dem Weg zum Trendforum „Pop up my bathroom“

Wie die moderne Marketingstrategie aussieht, worauf es ganz besonders zu achten gilt und wie man den perfekten Mix aus allen Social Media-Kanälen findet, zeigt Torsten Müller anhand von konkreten Beispielen aus der Praxis.

Badezimmerdesign als Schnittstelle zwischen Herstellern und Endkunden
Badezimmerdesign als Schnittstelle zwischen Herstellern und Endkunden
  • Vortrag: Social Media-Strategien für die SHK-Branche: Tops und Flops für Hersteller und Design-Anwender
  • Referent: Torsten Müller
  • Datum: Donnerstag, 14. März 2019, 15.00 Uhr
  • Ort: Saal Europa, Halle 4.0, ISH Frankfurt/Main
Torsten Müller als Referent auf der ISH Frankfurt/Main
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Torsten Müller
Kirchstr. 3
(Arboretum-Passage)
53604 Bad Honnef

Allgemeines

Google Bewertung
4.9
Basierend auf 54 Rezensionen

Social

Auszeichnungen

© 2021 Torsten Müller | Alle Rechte vorbehalten