Schlichtes Bad vom Designer: Purismus neu entdecken

Pure Schönheit im Badezimmer

Nachdem lange Jahre Protz und Prunk den Begriff von Luxus geprägt haben, ist heute ein schlichtes Bad die erste Wahl, wenn es darum geht, sein Private Spa neu zu gestalten. An goldene Wasserhähne mit inkrustierten Wasserreglern und riesige Badewannen mit Löwenfüßen wird damit eine deutliche Absage erteilt, um zu klaren Formen, charaktervollen Linien und puristischen Strukturen zu greifen.

Dass jedoch ein schlichtes Bad keineswegs billig ist – dafür sorgen die hochwertigen Materialien, bei denen viele Anregungen aus der Natur zu spannenden Ideen verarbeitet werden. So kommen in einem modernen Schöner-Wohnen-Badezimmer Naturstein, Holz und Co zum Einsatz und gestalten den Wohlfühlraum auf eine puristische Art und Weise.

Schlichtes Badezimmer in zarten Farben

Welche Vorteile hat ein schlichtes Bad?

Die moderne Badezimmer-Architektur und das aktuelle Badezimmer-Design bewegen sich seit einiger Zeit in Richtung eines minimalistisch-schlichten Looks. Diese Bewegung ist der immer komplexer werdenden Welt geschuldet, die uns mit Reizen manchmal überfordert. Durch die permanente Erreichbarkeit und den schier unaufhörlichen Informationsstrom hast auch Du ab und an das Gefühl der Überforderung und Überlastung. Die Sehnsucht nach etwas Wahrem, etwas Echtem und vor allem etwas Einfachem wird immer stärker.

An dieser Stelle kommen schlichte Bäder ins Spiel. Hier hast Du einen vollkommen freien, puren Raum, in dem Du Dich und Deine Seele entfalten kannst. Du kannst die Hüllen fallen lassen und Dich vollkommen ungestört mit Dir selbst auseinandersetzen. All der Stress und all die Hektik des Alltags bleiben innerhalb der modernen Badezimmerarchitektur außen vor und erlauben es dem Geist zur Ruhe zu kommen.

Aber auch rein praktische Aspekte sprechen für ein schlichtes Bad. Dieses lässt sich nämlich auch auf kleinem Raum verwirklichen, was in Anbetracht des immer knapper werdenden Wohnraums durchaus einen genaueren Blick wert ist. Geschlossene Oberflächen und die Vermeidung von trennenden Elementen im schlicht gestylten Bad lassen den Raum größer wirken und erschaffen das Gefühl von Freiheit und Raum auf wenigen Quadratmetern.

Schlichte Badezimmer können auch einen maskulinen Charakter aufweisen

Was macht ein schlichtes Bad eigentlich aus?

Das schlichte Bad lässt sich designtechnisch nur schwer auf einen Nenner bringen. Denn das Ergebnis orientiert sich sehr stark am eigentlichen Raum, in dem der Traum von einem puristischen Bad für Minimalisten verwirklicht werden soll. Auch spielt der Charakter der Person eine große Rolle – denn während sich der eine mit Holzelementen einen Bezug zur Natur im eigenen Zuhause schafft, möchte der andere eine kühlende Atmosphäre im Badezimmer haben, die ihm dabei hilft, nach dem Feierabend abzuschalten.

Grundsätzlich finden sich im schlichten Bad keine Trennelemente, wobei dem freien Blick und freien Energiefluss vollkommen freie Bahn gewährt wird. Eine Reduktion von Accessoires und Einrichtungselementen auf das Minimum hat nicht nur rein praktische Aspekte, sondern dient auch der Aufrechterhaltung der inneren Ordnung. Oftmals finden sich in puristischen Bädern ganzheitlich verbindende Elemente, wie beispielsweise raumgreifende Wandtapeten für das Bad, die mit ihrem Dekor eine raumübergreifende Wirkung erzielen.

Tapete in der Dusche – Ein schlichtes Bad mit Aufenzwinkern

Wie style ich ein schlichtes Bad?

Bei der Gestaltung von einem schlichten Bad stehen wir Dir gerne zur Verfügung. Torsten Müller ist renommierter Experte für die Badezimmerplanung und berücksichtigt nicht nur die Optik Deines Traumbads, sondern auch sämtliche anderen Aspekte, die vielleicht nicht sogleich ins Auge fallen, jedoch im entscheidenden Ausmaß für das Wohlbefinden und natürlich auch das Endergebnis mitverantwortlich sind: Beleuchtung, Smart Home-Anwendungen und vieles mehr.

Wenn Du jedoch selbstständig ein Projekt vom schlichten Bad verwirklichen willst, greife zu einer bodenebenen Dusche, die nur von einer transparenten Glaswand abgeschirmt wird. Diese greift am wenigsten in das weite Raumgefühl ein. Hingegen lohnt es sich auf eine Badewanne zu verzichten oder jedoch zu einem klar umrissenen, graphischen Modell zu greifen. Auch die Waschbecken sollten eher an der linearen Designrichtung platziert sein, um keine zu verspielten Akzente im schlichten Bad zu setzen.

Farblich beschränkt man sich in einem schlichten Bad auf eine Nuance. Vor allem die Farbe Weiß, die zu den wichtigsten Badezimmer-Trends 2019 zählt, macht sich in einem schlichten Badezimmer hervorragend. Aber auch mit Grau machst Du keinen Fehler, denn diese schenkt dem Raum mehr Tiefe und Charakterstärke. Farben hingegen sollten in einem puristischen Bad eher spärlich zum Einsatz kommen, da diese naturgemäß starke Akzente setzen und die Aufmerksamkeit anziehen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Torsten Müller
Kirchstr. 3
(Arboretum-Passage)
53604 Bad Honnef

Allgemeines

Google Bewertung
4.9
Basierend auf 33 Rezensionen

Social

Auszeichnungen