Smartes Badezimmer – Die Zukunft im Bad hat schon begonnen

Ca. 0 Minuten Lesezeit

Design by Torsten Müller | Veröffentlicht am 1. Februar 2022

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung werden immer mehr Lebensbereiche über das Smartphone geregelt. Sie erledigen Ihre Bankgeschäfte auf dem Weg zur Arbeit. Sie gratulieren Ihren Freunden an Festtagen in Social Networks. Sie bestellen Ihr Abendessen per App. Warum sollte ein smartes Badezimmer also nicht auch in Ihrem Haus Einzug halten?

Intelligente Servicefunktionen verbinden zahlreiche Elemente des modernen Badezimmers mit digitalen Schnittstellen, wodurch diese über spezielle Apps aus der Ferne gesteuert werden können. So erwartet Sie nach der Arbeit ein bereits eingelassenes, perfekt temperiertes Schaumbad. Die morgendliche Rasur wird von den aktuellen Nachrichten auf dem Spiegel, der sich in ein Smart-TV verwandelt, begleitet. Sie sehen schon – die Zukunft ist bereits angekommen, auch in Ihrem Badezimmer.

Inhalte

    Was ist ein smartes Badezimmer?

    Ein smartes Badezimmer - auch "Smart Home Badezimmer" - ist ein Bad, das Ihren Alltag durch intelligente und automatische Smart-Home-Systeme erleichtert. Das kann eine per App steuerbare Beleuchtung sein, eine Amazon-Alexa zur Sprachsteuerung oder ein smarter Spiegel, der Ihnen praktische Funktionen für Ihre Morgenroutine bereitstellt.

    Bis vor Kurzem waren sprechende Spiegel, selbstständig öffnende Jalousien und von unterwegs eingelassene Badewannen bloß Zukunftsmusik aus Sci-Fi-Filmen. Zu Beginn der digitalen Revolution ließen nur technisch affine Hauseigentümer automatisierte Anwendungen in Ihr Zuhause einziehen. Heute ist das Smart Home jedoch auf dem besten Weg, der Standard in modernen Badezimmern zu werden.

    Die Installation von Smart Home-Anwendungen erhöht die Lebensqualität durch exakt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Regulierungs- und Automatisierungsmöglichkeiten. Daneben gelingt Ihnen mittels der Kontroll- und Steuerungsfunktionen eine Steigerung der Energieeffizienz und Sicherheit im eigenen Zuhause.

     

    Smart Home im Badezimmer – Wohlfühlen nach Maß

    Sie sehen schon: Ein intelligentes Badezimmer ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern stellt eine der begehrtesten Ergänzungen für das eigene Zuhause dar. Intelligente Badelemente erleichtern durch die fernsteuerbare Regulierung und Automatisierung von Routinen Ihren Alltag und sorgen damit für mehr Planbarkeit und Komfort.

    Sämtliche Bestandteile der Gebäudetechnik lassen sich per Smartphone-App minutiös überwachen und setzen damit einen umweltfreundlichen und effizienten Lebensstil auf Knopfdruck um. Durch den vertieften Einblick in die Funktionsweise und Steuerung der Gebäudetechnik lässt sich eine passgenaue Individualisierung der einzelnen Parameter erreichen: Sei es die Raumtemperatur, die Luftfeuchtigkeit, die Beleuchtung oder die musikalische Begleitung Ihrer täglichen Pflegerituale – mit einem Smart Home Badezimmer passen Sie Ihr Zuhause spielend leicht Ihren persönlichen Bedürfnissen an.

     

    10 smarte Installationen für Ihr Smart Home Badezimmer

    Die Möglichkeiten, ein intelligentes Badezimmer zu gestalten, scheinen nahezu endlos. Hier stellen wir Ihnen 10 der beliebtesten und funktionalsten Smart Home-Anwendungen für das Badezimmer vor, die Ihre Auszeit in den eigenen vier Wänden noch annehmlicher machen.

    1. Smarte Steuerung der Gebäudetechnik

    Sei es das Licht, die Jalousien oder die Heizung – die Regulierung der Gebäudetechnik zählte zu den ersten digitalen Anwendungen fürs Bad. Diese stellt nicht nur auf den persönlichen Komfort ab, sondern auch auf den bewussten Einsatz von Ressourcen.

    2. Smarte Badewanne

    Abtauchen einmal anders: Die Akustikwanne SOUNDWAVE von Kaldewei, in der die Wanne selbst zum Resonanzkörper wird, macht nicht nur die Musik, sondern auch das Schaumbad unvergesslich. Gemeinsam mit dem US-amerikanischen Produzenten Moen lässt Alexa das Wasser per Sprachbefehl in Ihrer bevorzugten Temperatur in die Badewanne einlaufen.

    3. Fernsehen im Badezimmer

    Ganz gleich ob „Tatort“ oder „Bridgerton“ – dank des per Sprachbefehl steuerbaren Smart-TV an der Wand und den in die Decke eingelassenen Soundboxen brauchen Sie im intelligenten Bad nicht mehr auf Entertainment zu verzichten.

    4. Musik ganz nach Ihrem Geschmack

    Die Dockingstationen für das iPhone sowie andere Bluetooth-fähige Lautsprecher mit der Schutzklasse IPX7 sorgen für die perfekte musikalische Untermalung Ihrer Wohlfühlrituale. Mit Siri, dem Smart Speaker Alexa oder Google Assistent erklingt der passende Soundtrack ohne lästige Suche im Smartphone völlig kontaktlos.

    moderne bäder haben smart home Technologie
    Minimalistisch eingerichtete Bäder und das perfekte Lichtdesign natürlich mit Smart Home.

    5. Berührungslose Armaturen

    Das, was Sie bestimmt schon aus Restaurants und Airport-Lounges kennen, ist nun auch im innovativen Smart Home-Badezimmer beheimatet. Eine Handbewegung reicht aus, um das Wasser aus der Armatur GOCCIA von Gessi sprudeln zu lassen. Das klingt nicht nur ausgesprochen bequem, sondern ist auch hygienisch und wassersparend.

    6. Intelligenter Spiegel

    Ein Smart Mirror gilt als echter Allrounder für das intelligente Bad und ist damit perfekt, um sich an die innovativen Neuerungen heranzutasten. Der großformatige Spiegel verwandelt sich auf Knopfdruck in einen Touchscreen, welcher nicht nur die aktuellsten Nachrichten für Sie parat hat, sondern auch als Schaltzentrale für sämtliche anderen Smart Home-Anwendungen dienen kann.

    7. Programmierbare Wannenfreuden

    Viele Hersteller machen Ihnen das Einlassen der Badewanne so einfach wie noch nie. Mit Wannenarmaturen vom Designer Torsten Müller  oder der Multiplex Trio E von Viega stellen Sie nicht nur das exakte Temperaturregime ein, sondern bestimmen auch die optimale Füllhöhe – lästige Schäden durch übergelaufene Wannen gehören damit der Vergangenheit an

    8. Smarte Dusche

    Die Art des Wasserstrahls, die Wassermenge, die Temperatur und einiges mehr lässt sich mit der SmartControl von Grohe auf Knopfdruck einstellen. Dornbracht geht an dieser Stelle einen Schritt weiter und ersetzt mit seinem Smart Water-System bis zu 150 manuelle Einstellungen: Neben den individuellen Wasserspielereien wird hier die Dusche mit Duft, Licht und Ton zu einem aufregenden Erlebnis – einfach perfekt für das smarte Badezimmer.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    9. Smartes WC

    Das Neorest AC von Toto setzte bereits vor einiger Zeit neue Standards unter den Smart WCs. Ein vorgewärmter Sitz, ein individuell justierbarer Wasserstrahl und ein integrierter Fön – die asiatische Tradition der intelligenten Washlets konnte sich damit erfolgreich in Europa etablieren. Die ViClean-Reihe von Villeroy & Boch geht nun einen Schritt weiter und begeistert mit geschlechtsspezifischen Reinigungsfunktionen und persönlich einstellbaren Programmen.

    10. Stimmungsvolle Beleuchtungskonzepte

    Um im eigenen Wohlfühlbad kreativ zu werden, braucht es nicht viel – manchmal reicht bereits ein Einsteigerset vom Designer Torsten Müller aus, um in die faszinierende Welt aus Lightstrips, Deckenspots, Smart Bulbs und deren Steuerung über Alexa, Siri & Co einzutauchen. Nicht nur die Wärme des Lichts lässt sich auf Wunsch verändern, sondern auch dessen Farbe, die in bis zu 16 Millionen Tonvarianten strahlt.

    Jetzt Beratungstermin vereinbaren

    Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns. Das Team von Torsten Müller kümmert sich unverzüglich um die Verwirklichung Ihrer persönlichen Wünsche.

    Planung eines smarten Badezimmers mit Design by Torsten Müller

    Das smarte Badezimmer geht mit zahlreichen technischen Aspekten einher und gehört damit zu jenen Träumen, die sich nicht ohne professionelle Unterstützung umsetzen lassen. Dabei verlangen nicht nur die technische Umsetzung und Programmierung der einzelnen Bestandteile nach Erfahrung und Kompetenz.

    Puristische Oberflächen mit hohem IQ

    Auch die mit dem Smart Home-Bad einhergehenden optischen Fragestellungen lassen sich nicht ohne weiteres in Eigenregie verwirklichen. Denn die intelligenten Lösungen sollen die komplexen technischen Abläufe im Hintergrund halten und unsichtbar machen. Um die Wohlfühloptik nicht zu stören, verbergen sich die technisch notwendigen Bestandteile des intelligenten Bades, wie etwa Kabelverbindungen, hinter Wänden oder dekorativen Paneelen.

    Im Ergebnis bleiben schichte Touchscreens an den Wänden, hinter deren elegantem Glanz sich kompakte Schaltzentralen verbergen. An diesen stören keine Knöpfe oder Schalter, da die meisten Funktionen des digital gesteuerten Luxusbades keine analog fassbaren Bedienelemente mehr benötigen. Diese Rolle übernimmt Ihr Smartphone, auf welchem mit der passenden App Temperatur, Licht und Feuchtigkeit eingestellt werden.

    Ihr schlüsselfertiges smartes Bad

    Design by Torsten Müller beschäftigt sich seit den ersten Implementierungen digitaler Anwendungen in privaten Residenzen mit deren Einsatz im Badezimmer. Was zunächst mit der Kreation emotionaler Lichtkonzepte nach Maß begann, weitete sich schnell auf viele andere Elemente aus. Durch die aktive Beschäftigung mit den technischen Innovationen und deren Vor- und Nachteilen in der Praxis gilt der renommierte Badplaner als versierter Experte für innovative Bäder.

    Bei der Umsetzung eines intelligenten Badezimmers müssen neben den technischen Voraussetzungen auch einige spezifische Aspekte berücksichtigt werden. So muss beispielsweise beim Einbau von Lautsprechern im Bad auf eine hohe Feuchtigkeitsresistenz der Boxen geachtet werden. Die Verlegung von meterlangen Kabelbahnen hinter Fliesenwänden, die Installation von smarten Badewannen sowie die Maskierung der umfassenden Infrastruktur hinter einer Wohlfühlfassade – all das gehört zu den Kerngebieten des renommierten Baddesigners.

    Während der Zusammenarbeit mit dem erfolgreichen Baddesigner tauchen Sie kopfüber in den täglich wachsenden Markt an digitalen Badfeatures ein. Aus der enormen Bandbreite an Produkten, wählen Sie jene, die Ihren (in manchen Fällen noch gar nicht bewusst gewordenen) Bedürfnissen entsprechen. Vielleicht ist es das spezielle LED-Beleuchtungskonzept, welches eine professionelle Farbtherapie im eigenen Luxusbad verwirklicht. Oder aber Sie entscheiden sich als für passionierte Jazzliebhaberin für den Einbau eines umfassenden Soundsystems – Torsten Müller erstellt im Rahmen der Badplanung ein individuelles Smart Home-Konzept, um noch mehr Wohlbefinden in Ihr Wohlfühlbad zu bringen.

    Häufige Fragen zum Smart Home Bad (FAQ)

    Warum braucht man ein smartes Badezimmer?

    Neben dem persönlichen Komfort, der mit der Verbindung sämtlicher Badelemente durch digitale Schnittstellen einhergeht, dient die Implementierung des Smart Home im Bad der Energieeffizienz Ihres Zuhauses.

    Welche Vorteile bringt ein smartes Badezimmer?

    Neben der intelligenten Messung des Strom-, Wasser- und Gasverbrauchs tragen die digitalen Regulierungsmöglichkeiten erheblich zur Verbesserung Ihres Wohlbefindens bei. Optimale Raumtemperatur, ein eingelassenes Schaumbad und stimmungsvolle Musik begrüßen Sie nun beim Betreten Ihrer Wohnung.

    Welche Möglichkeiten gibt es bei der Einrichtung?

    Dank der täglich fortschreitenden technischen Entwicklung bieten sich schier endlose Varianten, Ihr Badezimmer noch komfortabler zu gestalten: Thermostat, Lichtsteuerung, Jalousien, Musikanlage, Wassereinlass und vieles mehr lässt sich dank Smart Home-Implementierung von unterwegs bedienen und überwachen.

     

    Was kostet eine Regendusche?

    Günstige Modelle aus dem Baumarkt beginnen bereits ab rund 150 Euro. (Achtung Finger weg davon... die können nicht funktionieren) Hochwertige Regenduschen mit zahlreichen Funktionen sowie olfaktorischen und musikalischen Extras kosten ab 2.500 Euro aufwärts.

    Was sind besonders praktische Gadgets für das Bad?

    Die per App steuerbaren Elemente der Gebäudetechnik, wie Jalousien, Licht und Heizung, beschleunigen ebenso viele Ihrer täglichen Abläufe wie die berührungslosen Armaturen. Eine passende Lichtstimmung und Ihre Lieblingsmusik finden Sie nun ebenso im eigenen Bad vor, wie die nächste Folge Ihrer aktuellen Lieblingsserie auf dem Smart-TV.

    Ist Smart Home im Badezimmer Design bezahlbar?

    Im Durchschnitt sollten Sie mit Mehrkosten von 2000 bis zu 20.000 Euro rechnen. Alleine Smarte Licht-Systeme haben bereits ein Budget welches beachtet werden sollte. Von den anderen Features mal ganz abgesehen die heute realisierbar sind.

    Gibt´s einen Smart Home Trend 2022 für das Badezimmer?

    Ja ganz klar. Denn ohne inteligentes Lichtdesign und deren Ansteuerung im Bad ist heute kaum noch ein Wohlbefinden möglich.

    Ob mit hinterlegten Programmen oder per Taster ohne Duschlicht als integraler Bestandteil des Badezimmer Designs geht es nicht mehr.

    Über den Autor

    Design by Torsten Müller

    Design by Torsten Müller

    Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/Spa- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Interiors. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin „SCHÖNER WOHNEN“ als Top-Designer präsentiert, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die „Welt am Sonntag“ zählte ihn zu den Top-30 der deutschen Bad-Designer. Die Frankfurter Rundschau nannte ihn den „Designer unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur“. Ebenso bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte als zukunftsweisend. Trotz aller Auszeichnungen ist Torsten Müller stehts auf Augenhöhe mit seinen Kunden und verliert sein Ziel „Raumkonzepte für die Sinne” nie aus den Augen.

    Das bietet der Designer Torsten Müller Ihnen

    • Sein Anspruch ist absolute Kundenzufriedenheit und dabei neue Trends bei Design und Qualität zu setzen, die er mit tiefer Leidenschaft umsetzt. Seine Know-how, seine Kompetenz und seine Erfahrung bieten Ihnen vielfachen Mehrwert für Ihr Seminar, Vortragsevent und Ihre Design-Projekte.
    • Torsten Müller vermittelt Inhalte immer auf der Höhe der Zeit und blickt dabei stets auch auf künftige, zu erwartende Anforderungen. Zugleich sind seine Vorträge und Seminare fesselnd und geben Besuchern einen hohen Grad an Motivation mit in den Arbeitsalltag.
    • Herstellern bietet Torsten Müller absolute Professionalität und ausgewiesene Inspiration für im Markt erfolgreiche, wegweisende Bad- & Raum-Designs. Er verfügt über eine breites Netzwerk zu Branchengrößen sowie Spezialisten aus allen Bereichen, die bei Bedarf ihr Know-how für Ihre Sache einbringen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Nach oben