Badezimmertrends 2019: Frische Ideen für Dein Bad

Frisch, jung und stylisch – Badtrends 2019

Wenn es um Badezimmertrends 2019 geht, scheiden sich naturgemäß die Geister. Während die einen auf die Trendfarbe Weiß bestehen, möchten andere Designer möglichst viel Farbe in die neuen Badkonzepte integrieren. Oberflächen aus Naturstein treffen auf moderne Materialien, die High-Tech und Optik perfekt miteinander vereinen. Romantische Akzente setzen sinnliche Details, während maskuline Stärke durch eindrucksvolle Einrichtungsgegenstände aufgebaut wird.

Sich in diesem dichten Dschungel aus Trends, Tendenzen und subjektiven Meinungen zurecht zu finden ist gar nicht mal so einfach. Aus genau diesem Grund stehen wir Dir gerne zur Seite, wenn es darum geht die Badezimmertrends 2019, die von den internationalen Messen kommen, in Deinem eigenen Zuhause umzusetzen und dabei nicht nur fremden Meinungen hinterherzujagen, sondern vor allem Deine Persönlichkeit zur Geltung zu bringen.

Badezimmer Trends 2019: so sieht das Bad von heute aus

Accessoires für das Badezimmer von Kartell by Laufen

Badezimmertrends 2019: Greife ruhig tief in die Farbenkiste!

Dass Farben die Stimmung und die Laune beeinflussen können, wissen Wissenschaftler, Psychologen und natürlich aus Innenraumdesigner schon lange. So können mit warmen Rottönen sinnliche Stimmungen gezaubert werden, während ein blauer Raum in der Lage ist, den Blutdruck zu senken und damit beruhigend auf die Person einzuwirken. Gelb und Orange wirken vitalisierend und schenken neue Lebensenergie am frühen Morgen.

Auch wir nehmen den Pinsel gerne in die Hand und lassen der Fantasie freien Lauf. Fliesen, Möbel und selbst Waschbecken und Badewannen probieren heuer ein neues farbiges Gewand an. So kannst Du beispielsweise bei Kartell by Laufen viele spannende und vor allem außergewöhnliche Modelle finden, die mit ihrem Mut zur Farbe überraschen und aufregende Akzente im Bad setzen.

Badezimmertrends 2019: Mach es dir im Bad gemütlich!

Einer der größten Badezimmertrends 2019 ist die Wohnlichkeit im Bad. So soll dieses in den eigentlichen Hausverband eingegliedert werden und seine Sonderstellung als reiner Nutz- und Funktionsraum endlich hinter sich lassen. Im ehemaligen Zweckraum sollen durch das Setzen gemütlicher und wohnlicher Elemente neue Aspekte zum Tragen kommen, die diesem den Übergang erleichtern sollen.

Bereits mit einfachen Details und Accessoires gelingt es Dir, diesen Badtrend 2019 auch in deinem Badezimmer umzusetzen: Ein hübsch eingerahmter Spiegel statt dem ewiggestrigen Alibert. Ein samtener Pouf als Sitzgelegenheit im Bad. Ein opulenter Lüster oder eine postmoderne Lichtinstallation statt der langweiligen Neonröhren oder schlichten Deckenflutern. Vielleicht soll es aber auch ein farbenfrohes Mosaik sein oder eine kreative Wandtapete aus dem renommierten Haus Wall & Deco, die es dank ihrer modernen Eigenschaften schafft, absolute Wasserfestigkeit zu besitzen und sich dadurch perfekt für moderne Bäder zu eignen.

Badezimmertrends 2019: Mache das öffentliche privat!

In den öffentlichen Waschräumen gehören smarte Anwendungen vielerorts zum Standard. Dabei kann es sich um intelligente Toiletten handeln, die vor allem im asiatischen Raum sehr beliebt sind, oder aber auch um berührungslose Armaturen, die den höchsten Ansprüchen an Hygiene entsprechen und gleichzeitig auch optisch interessante Highlights setzen.

Vielleicht ist ein Dusch-WC zunächst ungewohnt, doch, wenn Du Dich erst einmal an den perfekt beheizten Sitz und die zahlreichen anderen Funktionen gewöhnt hast, wirst Du Dir kein anderes Leben mehr vorstellen können. Optisch überzeugen diese mit klaren Linien, die die fortschrittliche Technik im Inneren kaum erahnen lassen: Sei es die „Sensia Arena“ von Grohe oder der Vorreiter im europäischen Raum „SensoWash“ von Duravit – Die neue Generation der Badkeramik besitzt zahlreiche Eigenschaften, die bislang eher wie Zukunftsmusik klangen: Selbstreinigend, antibakteriell, verwöhnend und zeitsparend sind einige Schlagwörter, die Dein Kopfkino zum Anlaufen bringen.

Ähnlich verhält es sich mit berührungslosen Armaturen, bei denen sowohl das Aufdrehen des Wassers als auch die Einstellung der gewünschten Temperatur wie von Zauberhand erledig wird. Die sensiblen Sensoren fangen Deine Handbewegungen und Gesten ein und schaffen durch das Vermeiden von Berührungen eine perfekte Hygiene in Deinem Traumbad. Diese Option ist übrigens keinesfalls auf Armaturen beschränkt: Heute lassen sich auch Toilettenspülungen, Seifenspender und Lichtschalter mittels Gesten bedienen.

Purer Luxus funktioniert auch ohne zu protzen – metallische Akzente als Badtrend 2019

Badezimmertrends 2019: Genieße die Freiheit!

Freistehende Badewannen bleiben uns auch unter den Badezimmertrends 2019 erhalten. Kein Wunder, denn diese erlauben es nicht nur mit ihren kreativen Formen sämtliche Designkonzepte zu verwirklichen, sondern verleihen auch dem heimischen Bad einen Hauch von Dekadenz und Luxus. Natürlich solltest Du auch den ganz profanen, praktischen Aspekt nicht unterschätzen, der mit einer freistehenden Badewanne einhergeht – in dieser können Haustiere und Kids ganz unkompliziert gewaschen werden, da die Badewanne von allen Seiten problemlos zugänglich ist.

Ein Kamin im Bad – warum eigentlich nicht?!

Badezimmertrends 2019: Zurück zur Natur!

Eines der größten Probleme, mit denen ich als Designer regelmäßig konfrontiert werde, ist die Kälte eines Badezimmers. Dieses wird durch einen der spannendsten Badtrends 2019 nunmehr beseitigt – Holz macht sich nämlich nun auch im Badezimmer breit. Dieses Naturmaterial ersetzt die keramischen Oberflächen und zaubert eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre im stilvollen Look.

Freistehende Badewanne im Schlangenlook

Die speziell behandelten Hölzer lassen sich nicht nur am Boden verlegen und dadurch das Parkett bis in das Bad bringen – auch Wandpaneele oder gar Badewannen aus Holz finden sich heute in den Kollektionen namhafter Hersteller. Die absolut feuchtigkeitsresistenten Oberflächen besitzen eindrucksvolle Haptiken und greifen auch den Badezimmertrend 2019, der das Bad zu einem hybriden Organismus zwischen Wohnzimmer und Funktionsraum machen möchte, geschickt auf.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Torsten Müller
Kirchstr. 3
(Arboretum-Passage)
53604 Bad Honnef

Allgemeines

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 24 Rezensionen

Social

Auszeichnungen