DE | RU

check

Einer der Top 30 deutschen Bad- & Spa-Designer

check

Trendscout auf allen europäischen Design-Messen

check

Erfahrung als Bad-Designer seit 25 Jahren

check

nominiert für den German Design Award

Master-Bad – eine puristische Oase der Ruhe

Das Master-Bad als exklusiver Rückzugsort

Das Herz eines umfassenden Projektes in dem neuerrichteten Bungalow in Rheinberg am Niederrhein bildet das exklusive Master-Bad, welches in erster Linie von dem Elternpaar verwendet wird.

Der 22 Quadratmeter große Raum im oberen Stockwerk des Neubaus wird in klassischer Manier direkt vom eleganten Elternschlafzimmer aus betreten und gibt durch seine bodentiefen Fenster einen herrlichen Blick auf den eigenen Obstgarten frei. Die offene Architektur, welche auch einen unmittelbaren Zutritt auf den weitläufigen Balkon durch eine in die beeindruckende Fensterfront integrierte Tür vorsieht, ermöglicht eine organische Berücksichtigung des großzügig einfallenden Tageslichts im puristisch angelegten Planungskonzept.

Neben rein funktionellen Aspekten, die den gewohnten Pflegeritualen des Paares geschuldet sind, legte Torsten Müller seinen Fokus auf die Bewahrung und Betonung der ursprünglichen Leichtigkeit des lichtdurchfluteten Zimmers. Dieser ästhetischen Vorgabe folgte seine Entscheidung für helle Nuancen mit warmen Untertönen und der Verzicht auf optisch trennende bauliche Elemente. Geometrische Formen und klare Linien werden im elterlichen Master-Bad durch erlesene Akzente aus wertvollem Holz und echtem Naturstein ergänzt, die die zurückhaltende Eleganz und die bewusste Entscheidung für höchste Qualität untermalen.

  • Badgröße: 20-30 m²
  • Realisierungsdauer: 12+ Wochen
  • Preiskategorie: mehr als 100 Tsd
  • Leistungen: Planung, Beratung, Produktauswahl, Innenarchitektur
Master-Bad-Design-by-Torsten-Mueller-2022

Bekannt aus:

FINANCIAL TIMES

MANAGER MAGAZIN

VOX

BILD

WELT

Eine Badewanne mit Platz für zwei, ein großzügig geschnittener Dusch- sowie Waschbereich im Master-Bad tragen dem Bedürfnis des Paares Rechnung, auch im hektischen Familienalltag Raum für Romantik und Zweisamkeit zu schaffen. Für ganz persönliche Pflege- und Schminkrituale ist ein privater Abschnitt mit Sitzgelegenheit vorgesehen, welcher räumlich an den Waschbereich anschließt und doch seine Unabhängigkeit durch eine optische Abtrennung betont.

Trotz des Verzichts auf bauliche Zonierungselemente wird durch gläserne Wände die notwendige praktische Abtrennung im Bereich der Toiletten und der bodenebenen Dusche verwirklicht. Diese unterstreicht den aktuellen Drang nach Offenheit und Freiheit des Kundenpaares und lässt gleichzeitig die Option offen, im Master-Bad mit wenig Aufwand Barrierefreiheit herzustellen.

Das folgende Video schenkt Ihnen einen ersten Eindruck von dem puristischen Ambiente des Master-Bades.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trotz eines puristischen Ansatzes im Master-Bad wurde bei der Umsetzung nicht auf zahlreiche subtile Akzente verzichtet, welche erst beim genaueren Hinsehen auffallen und den Wunsch des Paares nach Individualität und Einzigartigkeit unterstreichen.

Sei es die kokette Ausnehmung in der Mitte maßgefertigten Badewanne oder die ganz besondere Maserung der Natursteinverkleidungen - die Sehnsucht nach Einzigartigkeit und Extravaganz geht bei diesem Projekt ihren speziellen, ausgesprochen zeitgenössischen Weg. Denn anstatt auf lauten Pomp und schrillen Prunk zu setzen, bedient man sich einer Vielzahl an Einzelstücken, welche bereits durch die limitierten Ausgangsstoffe keiner schnellen Nachahmung zugänglich sind.

 

 

 

 

Heller Hintergrund als Leinwand für exklusive Details

Um das Master-Bad als einen Platz zu inszenieren, an dem Ruhe, Stille und Harmonie zuhause sind, braucht es zunächst eine hochwertige Leinwand, auf der die einzelnen Badelemente sowohl separat als auch in der gemeinsamen Komposition erstrahlen können. Eine warme Weißnuance, welche mit einem sanften Rosé-Schimmer abgetönt wird, ermöglicht die Gestaltung des Bodens und der Wände in einer homogenen Form, welche sich dezent im Hintergrund bewegt.

Im Hinblick auf die praktische Ausführung griff man bei den Wänden auf die klassische Marmorino-Technik zurück, welche vielen besser unter dem Namen Stucco veneziano bekannt ist. Hierbei handelt es sich um einen mineralischen Putz aus feinstem Löschkalk und pulverisiertem Marmor, dessen Ursprünge auf das römische Reich zurückreichen. Im Ergebnis erfreut man sich an einer glatten Oberfläche mit einem seidig-glänzendem Finish und einer verträumt-wolkigen Optik. Neben der einzigartigen visuellen Komponente weist die Marmorino-Technik eine Vielzahl weiterer technischer Vorzüge auf, die die per Spachteltechnik verwirklichte Wandgestaltung vor allem für exklusive Bäder prädestiniert: So sorgen die hohe Schimmelresistenz, die hohe Wasserdampfdurchlässigkeit, die Allergenfreiheit sowie die pflegeleichte Oberfläche für ein einzigartiges Raumklima in Feuchträumen.

Das sagt der Kunde zu seinem neuen Bad

Bei der gelisteten Kundenstimme handelt es sich um Google-Rezensionen.

Der Boden aus Feinsteinzeug stammt vom spanischen Lieferanten Porcelanosa. Das verwendete Modell Stuc beige greift mit seinem samtig-mattem Finish das angenehm warme Off-White der Wände auf und gewährleistet durch seine feinkörnige Oberfläche eine besonders angenehme Haptik sowie absolute Rutschfreiheit. Die individuelle Maserung hält sich beim ersten Blick dezent in Hintergrund, während sie bei einem bestimmten Lichteinfall deutlich zutage tritt. Daneben punktet das Feinsteinzeug vor allem durch eine hohe Beständigkeit und pflegeleichte Eigenschaften. Unter letzteren ist im Rahmen dieses Projektes vor allem die UV-Beständigkeit zu betonen, welche angesichts der großzügigen Fensterfronten eine entscheidende Bedeutung erlangt. Die 6 mm starken Bodenfliesen wurden bewusst in einer besonders großen Ausführung gewählt, um die Anzahl an Fugen zu verringern und optisch eine homogene Oberfläche wie aus einem Guss zu schaffen.

Die erreichte Wirkung zeichnet sich durch eine besonders einladende Atmosphäre aus, die mit ihrem zurückhaltend femininen Touch der Entspannung besonders förderlich ist. Dort, wo die Wände auf die Decke treffen, verbergen sich moderne Lichtvoute, die für eine indirekte Beleuchtung sorgen und das Master-Bad in das berühmte „Beauty-Light“ tauchen.

Stilvolle Problemlösung im Master-Bad

Als eine spannende Herausforderung bei der Planung des Master-Bades gestaltete sich die stilistische Integration des durch den Raum verlaufenden Kamins. Diese architektonische Vorgabe galt es nun in das exklusive Baddesign einzuflechten ohne dabei das harmonische Erscheinungsbild des Raumes zu stören.

Schwarze Schieferplatten wurden als Verkleidung dieser baulichen Besonderheit gewählt, welche den Kamin vom Boden bis zur Decke großflächig ummanteln. Diese stehen in einem bewussten Kontrast zum ansonsten in hellen Tönen gehaltenen Bad, werden jedoch in beide Richtungen aufgegriffen und durch diesen optischen Handgriff geschickt entschärft.

So trifft man auf der einen Seite auf eine Waschtischverkleidung in einem dunklen Ton, während auf der anderen ein Stylingplatz für die Hausherrin geschaffen wurde. Die dünne Tischplatte aus glänzend poliertem Schiefer greift mit ihrem korrespondierenden Design die dunklen Töne der Kaminverkleidung geschickt auf und integriert den privaten Raum der Hausdame gekonnt in das Gesamtkonzept des Master-Bades. Ein regulierbarer und beleuchteter Spiegel in zurückhaltendem Chrom fixiert die funktionelle Komponente, während ein stoffbezogener Hocker einen wohnlichen Akzent setzt. Ob man hier nun das allabendliche Pflegeritual mit der wertvollen „La Mer“-Creme zelebriert oder sich mit einem sorgfältig aufgelegten Make-up auf die feierliche Galaveranstaltung einstimmt – dieser ganz persönliche Bereich bildet eine Insel der Schönheit und Weiblichkeit im exklusiven Master-Bad.

light-bulb

Top-Designer

Als Interieurdesigner ist Torsten Müller der beste Ansprechpartner für Badarchitektur mit dem gewissen Etwas.

trend

Trendsetter

Weltoffen und aufgeschlossen findet Torsten Müller neue Lösungen im Baddesign, die ihrer Zeit weit voraus sind.

handshake

Coach

Motivierend, erfahren und lebensnah – Mit Humor, Verständnis und Empathie greift Ihnen Torsten Müller unter die Arme.

like

Trendscout

Auf internationalen Messen sucht Torsten Müller nach neuen Trends, Tendenzen und dem lebendigen Zeitgeist.

Wanne mit Aussicht

Auf dem prominenten Platz direkt vor dem bodentiefen Fenster wurde die maßgefertigte Badewanne der Krefelder Manufaktur Domovari platziert. Das Innenteil Cocoon ist aus glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigt und zeichnet sich nicht nur durch eine großzügige Länge von 176 cm, sondern auch durch sanft abgerundete Seitenlinien aus, welche ein bequemes Schaumbad von beiden Seiten der Badewanne ermöglichen.

Ein besonderes Detail ist direkt an der Frontseite der Badewanne zu finden, in deren Mitte ein pyramidenartig gestufter Glasausschnitt integriert worden ist. Dieser lässt nicht nur den Wasserstand in der Wanne auf einen Blick erkennen, sondern gibt auch pikante Einblicke frei, die die Vorfreude auf ein gemeinsames Schaumbad steigern lassen.

Trennende Elemente für Dusche und WC

Um dem rein praktischen Bedürfnis nach der Vermeidung von Wasserspritzern rund um die bodenebene Dusche Herr zu werden, wurde dieser Bereich von zwei Seiten mittels transparenter Glaswände begrenzt. Die deckenhohen Trennelemente aus Glas verfügen über eine leichte Tönung, welche einen Hauch von Privatsphäre verspricht ohne dabei jedoch die offene Konzeption des Master-Bades zu beeinträchtigen.

Auch im Eingangsbereich des Elternbades, wo das WC sowie das Bidet aus praktischen Überlegungen heraus ihren Platz gefunden haben, ist eine identische Trennwand zu finden, die einen kaum wahrnehmbaren Sicht- und Geruchsschutz garantiert.

Luxusdusche für entspannte Momente

Das Herz des Master-Bades schlägt in der Erlebnisdusche – beide Hauseigentümer starten mit einer erfrischenden Dusche in den Tag und bevorzugen es, die Herausforderungen und den Stress des Tages unter derselben abzuwaschen.

Der gesamte Duschbereich wurde mit großformatigen Platten aus Feinsteinzeug ausgelegt, welche bereits beim Bodenbelag zum Einsatz kamen. Diese homogene Gestaltung ohne Fugen erlaubt eine harmonische Integration der bodenebenen Dusche in den Raum.

In die hohe Decke ist der quadratische Multifunktionsduschkopf Aqua-Sense von Graff-Faucets mit einer Seitenlänge von je 30 cm eingelassen worden, welcher den Wunsch nach einem eleganten Design mit einem innovativen sowie umweltbewussten Innenleben verknüpft. Hinter der minimalistischen Optik des rechteckigen Duschkopfes aus rostfreiem Edelstahl verbirgt sich ein bis in das kleinste Detail durchdachtes elektronisches System, welches individualistische Kompositionen aus Licht, Musik und Wasser verspricht. Die unterschiedlichen Funktionen lassen sich über eine intuitive Schnittstelle in einem wasserdichten Touchscreen bedienen.

So lässt sich die eigene Stimmungslage leicht über die RGB-LEDs beeinflussen, die mittels der Grundsätze aus der Farbtherapie beruhigende, vitalisierende oder harmonisierende Effekte fördern. Ebenso kann die musikalische Untermalung aus den eingebauten Lautsprechern die eigene Laune entschieden verbessern und für einen munteren Start in den aufregenden Tag sorgen.

Einzigartige Effekte auf Körper und Seele garantieren die unterschiedlichen Wasserregimes: Sei es ein heftiger Regenschauer, der an tropische Gefilde zur Zeit des Monsuns erinnert, oder der intensive Wasserschwall, der dem Vergleich mit einem Wasserfall mit Leichtigkeit standhalten kann – genussvolle Duscherlebnisse lassen sich mit Aqua-Sense spielend leicht verwirklichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Waschbereich für gemeinsame Momente im Alltag

Eine besondere Bindung hat das Paar zum Waschtisch im Master-Bad, welches von der Manufaktur Domovari nach den Vorgaben und Vorstellungen des Hausherren, welcher sich in Vergangenheit dem Schreinerhandwerk verschrieben hatte, nach Maß gefertigt wurde.

Die Waschtischplatte aus dunklem Schiefer bildet im vorliegenden Fall ein optisches Verbindungsstück zum benachbarten Kamin. Darunter befindet sich ein verbundenes Doppelwaschbecken von 106 cm Länge aus glasfaserverstärktem Kunststoff, welches mit fließenden Formen die klaren Linien des Master-Bades erfolgreich aufgreift.

Die Elemente des Waschbeckens sind auf einem bodentiefen Unterschrank montiert, der mit elektronisch ausziehbaren Stauelementen sowie Ablagemöglichkeiten versehen ist. Bei der Verkleidung des Badmöbels fiel die Entscheidung auf ein besonderes Furnier der Firma Schorn & Groh. Bei dem warmen, dunklen Holz mit einem rötlich bis auberginefarbenen Unterton handelt es sich um das seltene Santos Rosewood, welches vorwiegend in Südamerika beheimatet ist. Diese Holzart beeindruckt mit einer faszinierenden Maserung, die stets in Bewegung zu sein scheint und welcher die lebendigen Kontraste geschuldet sind.

Qualität bis ins Detail: Das WC & Bidet

Sowohl das WC als auch das Bidet stammen aus der minimalistischen Vero Air – Collection von Duravit, die das klassische Vero-Modell aus dem Jahre 2001 auf eine zeitgemäße Art neu interpretiert. Die klaren Formen orientieren sich dabei wie schon zuvor an den kantigen Linien des Rechtecks, werden aber nunmehr durch die neuen technischen Möglichkeiten ergänzt.

Sowohl das Vero Air Wand-Bidet als auch das Vero Air WC sind aus robuster Keramik gefertigt, die mit einer WonderGliss-Beschichtung versehen ist. Diese überzeugt mit einer absolut glatten Oberfläche mit besonders pflegeleichten Eigenschaften.

Das wandmontierte WC ist mit der Rimless© Technologie des deutschen Badexperten ausgestattet und revolutioniert als erste rechteckige Toilette ideale Spülergebnisse. Der ergonomisch geformte Sitz besitzt seitlich angebrachte Druckknöpfe zur erleichterten Reinigung, eine Soft Closure-Technik zum geräuschlosen Schließen sowie eine antibakterielle Keramikglasur.

Bekannt aus:

FINANCIAL TIMES

MANAGER MAGAZIN

VOX

BILD

WELT

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns. Das Team von Torsten Müller kümmert sich unverzüglich um die Verwirklichung Ihrer persönlichen Wünsche.

Bildergalerie zum Master-Bad

Klicken Sie auf ein Bild um es in voller Auflösung zu betrachten.

Sie interessieren sich ebenfalls für ein Modernes Bad?

In 8 Schritten zu Ihrem Traumbad

1

Kontaktaufnahme

Zuerst finden wir im ersten Schritt in groben Zügen heraus, welchen Traum Sie sich im neuen Private Spa verwirklichen möchten und von welchen Vorstellungen Sie sich bei der Umsetzung Ihrer Badkultur leiten lassen.

5

Konzept & Kostenvoranschlag

In einem unverbindlichen Videocall stellen wir Ihnen drei unterschiedliche Konzeptionen zur Auswahl, die unterschiedliche Leistungen beinhalten.

2

Videokonferenz

Durch die von neue Technologien ermöglichte Nähe können wir täglich mehrere virtuelle Treffen per Zoom einplanen und Ihnen in jedem Winkel der Welt zu einem exklusiven Traumbad aus Designerhand verhelfen.

6

Rendering in 3D

Die virtuelle Darstellung des Raumes wird mit den modernsten Computeranwendungen in Kooperation mit renommierten 3D-Artists exklusiv für Sie angefertigt.

3

Mindmap

Ihr Traum vom luxuriösen Designerbad nimmt mit der von uns erstellten Mindmap erstmals richtig Gestalt an.

7

Präsentation

Wir übermitteln Ihnen im nächsten Schritt eine Präsentation, welche sämtliche Details, Ansichten und Einzelheiten zum Projekt enthält.

4

Elementeanordnung

Alle Komponenten, die einen Einfluss auf die räumliche Komposition des Bades nehmen, werden im Zuge einer Elementeanordnung durchdacht dargestellt.

8

Detailabstimmung

Im Rahmen der folgenden Detailabstimmung einigen wir uns gemeinsam mit Ihnen auf die Kleinigkeiten, die Ihrem Home Spa den finalen Strich verpassen.

+
Jahre Erfahrung
unter den
Top deutschen Bad-Designer
+
realisierte Projekte
pro Jahr
Besuche von Trendmessen
+
TV Auftritte als Redner
Nach oben