Maison & Objet Paris 2018: Vorfreude auf die Interieur-Messe 2018

Maison & Objet
Maison &Objet Vorfreude auf die Interieur-Messe 2018

Maison & Objet Paris 2018: Vorfreude auf die Interieur-Messe 2018

Die internationale Messe MAISON & OBJET gilt als wegweisend für Heimdekor, Interieur-Design, Architektur und Lifestyle. Mit den die extravaganten Präsentationen flankierenden Shows, Events und einer digitalen Plattform werden hier Jahr für Jahr Trends gesetzt und die Regeln mutig gebrochen. Vom 7. bis zum 11. September 2018 können Sie gemeinsam mit dem Trendscout und Interieur-Experten Torsten Müller in die glanzvolle, faszinierende und aufregende Welt der MAISON & OBJET Paris 2018 eintauchen.

Ein Vorgeschmack auf die Maison & Objet Paris 2018

 

20 Jahre Maison & Objet 2015 in Paris – Top-Designer Torsten Müller spricht über seine persönlichen Design- und Möbel-Highlights der Frühjahrsleitmesse

Der Background der Maison & Objet 2018

Die Innendesignmesse Maison & Objet Paris 2018 teilt sich in zwei Hauptbereiche auf:

Der Handwerker JCD DELEPINE wurde seit jeher als Symbol für Luxus und Eleganz in Bezug auf die Schaffung eines prestigeträchtigen Bades in Paris anerkannt.
Der Handwerker JCD DELEPINE wird seit Beginn seines Schaffens als Symbol für Luxus und Eleganz in Bezug auf die Schaffung eines prestigeträchtigen Bades im Stilzentrum der Welt – Paris – anerkannt.

Zum einen haben Sie die Möglichkeit die vier unterschiedlichen Welten der MAISON zu entdecken und hier die außergewöhnlichsten Dekorationen und Interieur-Lösungen der Welt zu bestaunen.

Der Handwerker JCD DELEPINE wurde seit jeher als Symbol für Luxus und Eleganz in Bezug auf die Schaffung eines prestigeträchtigen Bades in Paris anerkannt.
Signatures Urbaines – In dem Projekt von JCD DELEPINE traf auf der Maison & Objet Paris Street Art auf High-End-Baddekors

Zum anderen erwarten Sie in der OBJET-Area sieben Sektoren, die nach Produktfamilien organisiert sind und die schönsten, extravagantesten und besten dekorativen Accessoires und Möbelstücke präsentieren.

Die keramischen Skulpturen der brasilianischen Designerin Lisa Pappon für BULL & STEIN begeistern mit der selbstverständlichen Extravaganz und den plakativen Anleihen von den urbanen Straßen

Heute stellt die Maison & Objet Paris 2018 die wichtigste Fachmesse für alle Branchen dar, die sich in der Kunst des Lebens und Wohnens begegnen. Die Lifestyle-Messe umfasst damit ein Angebot, das die beteiligten Branchen mit einem umfassenden 360°-Winkel erfasst: Dekoration, Design, Möbel, Accessoires, Textilien, Düfte, Kinderwaren, Geschirr, Bäder und, und, und…

EBRU Carpets – Auch TEppiche werden auf der M&O in Paris vorgestellt, wobei die gezeigten Objekte kaum etwas mit den klassischen Kelims gemeinsam haben, außer natürlich der herausragenden Qualität

Der Stil, der hier durch die dynamischen Synergien entsteht, bildet die pluralistischen Facetten der Lebenswirklichkeit moderner Menschen ab. Die extravagante und mutige Diversität richtet sich dabei direkt an den globalen Markt. Eine riesige Plattform zum Austausch von Meinungen, Ansichten und Träumen an der Schnittstelle zwischen Business und Kreativität – genauso kann die M&O Paris im September 2018 umschrieben werden.

Elegante Lösungen für Luxusbäder dürfen auch auf der Maison & Objet Paris 2018 nicht fehlen – diese Diversität, die von provokant bis konservativ die gesamte Palette an Lebensentwürfen abdeckt stellt das Markenzeichen der weltweit führenden Interieur-Messe dar

Die Maison & Objekt Paris 2018 bildet eine multikulturelle Kreuzung des modernen Wohnens. Es ist ein Platz der Begegnung und des Austausches zwischen Ausstellern und Besuchern aus aller Welt, die sich in der internationalen Welt des Designs und der Kunst des Alltäglichen zuhause fühlen.

Metallisches Bronze und pures Weiß – Ein Badezimmer für echte Kenner von Stil und Eleganz

Auf der diesjährigen Maison & Objet 2018 im September werden die gerade erst aufkeimenden Zeichen der Kreativität gekonnt dekodiert. Jede einzelne Präsentation folgt dem Anliegen, neue Trends aufzuspüren und diese im wahrsten Sinne des Wortes begreiflich zu machen. Flankiert wird dies von einer gekonnten und intensiven Analyse des Verbraucherverhaltens, das einige Jahre im Voraus festgemacht wird und damit den Produzenten, Designern und Herstellern einen Anhaltspunkt für die kommenden Kollektionen bietet.

Auch Armaturen wollen zu Designobjekten aufsteigen und alle Blicke auf sich ziehen

Das Ergebnis er ausführlichen und fachübergreifenden Untersuchungen führt im Endeffekt zur Identifizierung eines Schlüsselthemas, das von sämtlichen Akteuren und Ausstellern eingehend analysiert und interpretiert wird. Die Inspiration wird damit zu einem Schlüssel, der den Zugang zu den Gedanken, Träumen und Wünschen der Konsumenten eröffnet.

Der Handwerker JCD DELEPINE wurde seit jeher als Symbol für Luxus und Eleganz in Bezug auf die Schaffung eines prestigeträchtigen Bades in Paris anerkannt.
Mischbatterie aus echten Kristallglas trifft bei JCD DELEPINE auf urbane Graffitis

Lassen Sie sich auch dieses Jahr unbefangen und frei aller Vorurteile, Konventionen und Traditionen auf die Präsentationen der Maison & Objet Paris 2018 ein. Der Trend Scout Torsten Müller ist für Sie selbstverständlich live dabei und begleitet Sie auf der aufregenden Reise durch das Stil- und Wohnuniversum der Zukunft, die diesen September in Paris beginnt.

Der Apfel als Symbol für pure Sinnlichkeit wird auf der Maison & Objet zu einer Projektionsfläche für urbane Fantasien

Impressionen von der Maison & Objet Paris aus dem letzten Jahr

Perfekt in Szene gesetzter Sessel, der die Eleganz vergangener Tage mit der puren Natürlichkeit und Üppigkeit eines Dschungelwaldes verbindet
Die einzelnen Präsentationen entführen die Besucher in thematische Welten, die bis in das letzte Detail perfektioniert werden
Kolonialcharme trifft auf Op-Art: Kontraste und überraschende Kombinationen machen den Aha-Effekt aus
Üppig, pur und opulent – Dass viel in manchen Fällen tatsächlich besser ist, beweist diese Präsentation auf der Maison & Objet
Eine Amethyst-Druse als Dekorationsobjekt – Die Faszination der Natur kennt keine Grenzen
Spannende Präsentation von Table-Wear auf er Maison & Objet Paris
Eine kleine Pause mit Stil und Geschmack…
Gelb als Trendfarbe der letzten Maison & Objet: Sonnige Augenblicke im klassischen Interieur
Konservativ, maskulin und elegant: Ein Herrenzimmer aus dem Bilderbuch
Afrikanische Üppigkeit trifft auf kolonialen Chic: Eine mutige Präsentation auf der Maison & Obejt Paris
Echte Blumen dürfen auch in den Lounge- und Food-Bereichen der Interieur-Messe nicht fehlen
22 Jahre Maison & Objet 2017 in Paris – Top-Designer Torsten Müller spricht über seine persönlichen Design- und Möbel-Highlights der Herbstjahrsleitmesse.
Die Pariser Trendmesse für die Neuheiten aus aller Welt Maison & Objet 2017. Der Trendscout Torsten Müller hat die News und Trends für ihr Lifestyle Design eingefangen.
Auch natürliche Elemente, Pflanzen und Moose werden auf der M&O in die spannenden Präsentationen eingebaut
Echte Klassiker neu entdeckt: Geflochtene Lampenschirme, die spannende Muster auf die Wände malen und mit dem naturnahen Dekors begeistern
Es werde Licht – Auch Lampen, Leuchten und Designobjekte, die Licht neu definieren, gehören zu den auf der M&O gezeigten Exponaten
Der Garten Eden – Obst in überdimensionalen Formen bringt einen aufregenden Überraschungseffekt in das Interieur
Luxus bis ins letzte Detail: Eine Badeente für den Infinity Pool – Aber bitte in einem pompösen Gold!
Cozyness auf die moderne Art – Auch wenn Samt, Blumenornamente, Marmor und Holzdekors durchaus bekannte Gestaltungselemente sind, schaffen es die Designer diese immer wieder neu und überraschend modern zu kombinieren
Taktile Raffinesse mit einem Wellness-Akzent: Antolini Naturstein präsentiert auf der Maison & Objet 2018
Auf der Messe Maision & Objekt in Paris zeigte Antolini Naturstein, was Lifestyle bedeutet. Von dem weltweit bekannten Designer Alessandro La Spada wurde dieser Bar-Bereich speziell für die Pariser Lifestyle-Messe entworfen
Genuss für alle Sinne – Die Tableware, die auf der M&O Paris gezeigt wird, spricht alle Sinne an und macht damit lukullische Genüsse zu einem ästhetischen Vergnügen
Extravagant und skurril- Auf der Maison & Objet treffen unterschiedlichste Geschmäcker aufeinander
Größer, weiter, schneller – Die Trends, die auf der M&O präsentiert werden, sind ihrer Zeit oftmals weit voraus
Perfekt bis in das kleinste Detail – Eine Komposition im Lounge-Bereich der Maison & Objet Paris

Einblicke in die Maison & Objet Paris mit den Augen von Torsten Müller

MAISON & OBJET PARIS 2017 und das „Who is Who“ der Interieurdesign-Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.