Badtrend Grau – Warum dunkle Farben für das Badezimmer perfekt sind

Schlichte Bäder gelten als Trend 2019 – Neben dem Klassiker Weiß dominieren Graunuancen

Wenn man sich ein Badezimmer vorstellen soll – Wie sieht dieses aus? Ich wette, dass auch Du ein schneeweißes Bad vor Deinem inneren Auge hattest. Lange Zeit galt Weiß nicht nur als der Klassiker für das Badezimmer schlechthin, sondern auch als neuer Trend, der auf sämtlichen Messen rund um den Globus gefeiert wurde. Dieser Monotonie stellt sich der Badtrend Grau selbstbewusst entgegen. Was es mit den dunklen Farben für das Bad auf sich hat und wie Du diese am besten praktisch umsetzt, zeigen wir Dir hier!

Graue Akzente bringen die weißen Elemente im modernen Wohn-Bad zum Strahlen

Badtrend Grau: Sophisticated Chic für das Home Spa

Grau galt lange Zeit als eine langweilige Farbe: Graue Maus, graue Haare, graues Wetter… die Liste könnte noch lange fortgesetzt werden. Auch graue Anzüge, die eigentlich wenig aussagen und graue Tage, an denen man zu gar nichts Lust hat, gehören ebenso dazu.

Doch von einem Tag auf den anderen holten renommierte Designer die Farbtöne zwischen Weiß und Schwarz aus der Ecke heraus und präsentierten neue Looks, die kaum etwas von den üblichen Assoziationen auf sich haben.

Denn der Badtrend Grau präsentiert sich stolz, elegant, maskulin und vor allem vornehm. Die selbstbewusste Attitüde bildet einen neuen, spannenden Rahmen für hochwertige, schneeweiße Einrichtungsgegenstände für das Bad, die auf diesem Hintergrund erst so richtig erstrahlen.

Ein spannendes Spiel von Nuancen und Schattierungen entsteht gemeinsam mit Marmoroberflächen

50 shades of grey – Farbenspiele in Grau

Wer glaubt, dass Grau gleich Grau ist, täuscht sich gewaltig. Der als Grau bezeichnete Farbton besitzt unzählige Abstufungen und Schattierungen, die allesamt einen eigenen Charakter besitzen und mit eigenen Persönlichkeiten in Dein Bad Einzug halten.

Wie wäre es mit einem eleganten Asphaltgrau oder soll es lieber ein helles Taubengrau sein? All jene, die gerne warme Töne für ihr Home Spa bevorzugen greifen zu Greige – einer Mischung zwischen Grau und Beige. Ein Mausgrau setzt klare Akzente, die die hellen Farben Deines Bades so richtig zum Strahlen bringen.

Tipps für die Umsetzung vom neuen Badtrend Grau

Am einfachsten lässt sich die graue Farbe in Form von Wänden oder Böden im Badezimmer umsetzen. Hier kannst Du ruhig zu Naturstein greifen, der mit zahlreichen Schattierungen spannende Farbverläufe zaubert. Auch glasierte Fliesen in einem klaren Grauton setzen eine interessante Bühne für Deine Designerbadewanne oder ein Designerwaschbecken.

Bei den Badezimmereinrichtungsgegenständen greifst Du zu purem Weiß, das vor dem dunklen Hintergrund erst so richtig aufleuchtet. So kommt eine schneeweiße Badewanne optimal vor einer grau gefliesten Wand zur Geltung. Soll es etwas richtig Ausgefallenes sein, dann kannst du natürlich auch zu grellen Farben greifen, die bei der heurigen ISH 2019 so richtig gefeiert wurden. Spannende Effekte entstehen mit schwarzen Karbon-Keramiken, die durch das Zusammenspiel dunkler Töne aufregende Harmonien ausbilden können. In diesem Fall lohnt es sich jedoch lieber zu einem hellen Grauton zu greifen, der dann auch keinen zu starken Kontrast zu den pechschwarzen Badewannen, Waschbecken und Toiletten setzt.

Grau an der Grenze zu Schwarz bringt Dramatik ins Bad
Graue Böden als Klassiker im Bad

Achte bei der Umsetzung vom angesagten Badtrend Grau unbedingt auf eine professionelle Lichtgestaltung. Ein Konzept von einem erfahrenen Designer unterstützt Dich dabei, das Home Spa richtig in Szene zu setzen und dabei den sogenannten Höhleneffekt zu vermeiden, sondern eine freundliche Atmosphäre zum Wohlfühlen in deinem Bad zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Torsten Müller
Kirchstr. 3
(Arboretum-Passage)
53604 Bad Honnef

Allgemeines

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 24 Rezensionen

Social

Auszeichnungen