Laufen – Exzeptionelle Badkultur seit 1892

LAUFEN – Einzigartige Badkultur seit 1892

Tradition und Moderne – Diese beiden Gegenpole miteinander zu vereinen, fällt vielen Unternehmen nicht gerade leicht.

Einerseits möchte man seine eigene Geschichte, seine kostbare Identität bewahren, während andererseits der Zeitgeist neue Herausforderungen bereithält, um am Markt weiterhin zu den Global Player zu gehören. Während manche an dieser Mission scheitern, laufen wiederum andere gerade in stürmischen Zeiten zu einer wahren Hochform auf.

Letzteres trifft vor allem auf das Schweizer Unternehmen LAUFEN zu, das bereits seit 1892 eine Symbiose aus Design, Qualität und Funktionalität spielend unterhält. Neben wahren Klassikern, findet man in den neuen Kollektionen Sanitäranlagen, die von einer technischen Neugier gekennzeichnet sind und beweisen, dass sich das Familienunternehmen problemlos in die neuen, digital geprägten Zeiten integriert hat und schon heute dabei ist, die neuen Trends von übermorgen zu setzten.

LAUFEN Bathrooms praesentierte Designkreationen auf der Messe ISH

Ein Blick nach innen: Die DNA der Marke

Ein Blick zurück: Die Firmengeschichte

Ein Blick in das heute: Aktuelle Kollektionen

Ein Blick nach vorne: Technische Innovationen für das moderne Badezimmer

Ein Blick nach innen: Die DNA der Marke LAUFEN

Einfachheit in seiner Perfektion: Ein klassisches Waschbecken

Zeitgemäßes Design, eine herausragende Qualität, die auf einer langen Geschichte aufbaut und ein genauer Augenmerk auf eine einfache und bedienungsfreundliche Funktionalität haben dem Schweizer Betrieb LAUFEN zu einer weltweit einzigartigen Position verholfen.

Klare Formen mit deutlichen Kanten: Hier ordnen sich die Gedanken und Gefühle ganz von selbst

Durch die über ein Jahrhundert lang andauernde Befassung mit dem Werkstoff Keramik in all seinen Facetten die Pole-Position unter den Herstellern von Sanitärprodukten eingenommen. Mit Hilfe der typischen Schweizer Präzisionsarbeit entstand aus einzelnen Badbestandteilen ein ganzer Raum, der optimal auf die Bedürfnisse, Wünsche und Anforderungen der modernen Welt vorbereitet ist.

Kein einziger Strich zuviel – Das Traditionsunternehmen LAUFEN beherrscht die Kunst des Weglassens einfach perfekt

Das hochemotionale Design aus Italien, das von der leidenschaftlichen Liebe zum Stil, zur Eleganz und zur Schönheit geprägt ist, trifft auf eine minimalistische Designtradition, die dem Fokus auf Geradlinigkeit, Klarheit und Geometrie legt und damit an die nordischen Entwürfe erinnert. Gemeinsam entstehen markante Objekte für das moderne Luxusbad, die auf einer stabilen Basis aus Know-How und Willenskraft aufbauen.

Neben den beschriebenen Aspekten hat sich das Unternehmen LAUFEN der Nachhaltigkeit verschrieben. Der bewusste Umgang mit der natürlichen und lebensnotwendigen Ressource Wasser spiegelt sich in er umweltgerechten Produktionsarbeit und dem sparsamen Umgang mit den Rohstoffen wieder. Beispielsweise wird die Wärme, die während des Produktionsprozesses entsteht zum Trocknen der Keramikprodukte verwendet, so dass die Verluste an Energie bei LAUFEN gegen 0 tendieren. Auszeichnungen, wie der EMAS Umweltpreis, und Plaketten, wie das Schweizer Q-Pluis-Signet, beweisen, dass alle Produkte überdurchschnittlich hohen Standards entsprechen und das Unternehmen eine soziale Verantwortung übernimmt.

LAUFEN präsentierte auf den Passagen zur Messe imm Cologne 2018 im Showroom von Ultramarin – Raum Fliese Bad: Showroom im »Alten Gaswerk« Köln-Ehrenfeld das intelligente WC Cleanet Riva

Ein Blick zurück: Die Firmengeschichte von LAUFEN

  • Die Gründung von LAUFEN erfolgte im Jahre 1892. Damals stellte die Keramik-Manufaktur einen einfachen Betrieb dar, der sich in erster Linie auf Kacheln und Bausteine spezialisierte.
  • Erst im Jahre 1925 wand sich LAUFEN der Sanitärkeramik zu und wurde mit dieser Entscheidung zum ersten Produzenten von Badewannen und Toiletten auf dem Schweizer Markt. 1952 folgt eine internationale Expansion mit dem Kauf einer Produktionsstätte in Brasilien.
  • Nur sieben Jahre später wird der Entwurf „Ultra“ lanciert, der aus der Feder von Fritz Lischka stammt. Dieses besonders flach gestaltete Waschbecken mit einem breiten Rand gehört heute zu den Designklassikern der späten 50er Jahre.
  • 1964 revolutioniert LAUFEN mit dem ersten wandhängenden WC der Welt die Ästhetik der Badezimmer. Der Entwurf aus der Feder von Xaver Jermann verändert das Bad als solches und beeinflusst die nachfolgenden Generationen mit einem neuartigen Zugang.
  • Zu Beginn der 80er Jahre wird das Druck-Gruss-Verfahren im industriellen Maßstab eingesetzt. Die neue Technologie zeigt schon bald Auswirkungen in Form von einer erhöhten Produktivität, einer größeren Kapazität und einer beeindruckenden Erweiterung des bestehenden Sortiments.
  • Im Jahre 1990 findet die erste Designer-Kooperation statt. Gemeinsam mit Porsche Design wird eine Kollektion auf den Markt gebracht, die mit klaren, aber rasanten Linien begeistert und neuen Schwung in die Badezimmer Europas bringt.
  • 2002 präsentiert LAUFEN der Welt den allerersten freistehenden Waschtisch. Diesen hat Stefano Giovannoni entworfen und damit einen Klassiker geschaffen, der sich ebenso wie die wandbefestigte Toilette auf die Wahrnehmung der Badezimmer nachhaltig auswirkt.
  • 2009 öffnet das LAUFEN Forum seine Türen. Die Verbindung zwischen Showroom, Ausstellungsfläche und Eventlocation im Schweizer Ort Laufen wird schon kurz darauf mit renommierten Architekturpreise geehrt.
  • 2010 nimmt LAUFEN Armaturen, Möbel und Accessoires in sein Portfolio auf und steigt damit von einem reinen Keramikproduzenten zu einem vollwertigen Badausstatter auf, der mit klaren Entwürfen voller funktionellem Design überzeugt.

    Simple Formensprache verstehen: LAUFEN Waschbecken mit zentralem Abguss
  • Die SaphirKeramik, die im Jahre 2013 das Licht der Welt erblickt, stellt eine Weltneuheit dar, die das Potential besitzt, das Universum der Bäder und Luxus-Spas nachhaltig zu verändern. Mit dem patentierten Werkstoff wird es auf einmal möglich, 1-2 Millimeter dünne Wandungen zu kreieren, die trotz der hauchdünnen Stärke dieselbe Stabilität wie die früher üblichen 7-8 Millimeter Wandungen aufweisen. Auch die Kooperation mit Kartell wird ein voller Erfolg.

Ein Blick in das heute: Aktuelle Kollektionen von LAUFEN

Kartell by LAUFEN

Die Kooperation zwischen Kartell und LAUFEN baut auf den Visionen des Designstudios Ludovica & Roberto Palomba auf. Diese kombinieren spielerisch Farben, Flächen und Formen miteinander und würzen diese Mischung mit einem Sinn für emotionales Design, das am Ende Badezimmer zum Wohlfühlen entstehen lässt. Belohnt wurde der Wagemut unter anderem mit dem Wallpaper Design Award, dem Elle Deco International Design Award und dem KB Culture Award.

LAUFEN Sanitäranlagen lassen sich kinderleicht in individuelle Einzelstücke verwandeln: Hier ein maskulin-sportlicher Ansatz

Die Designs der Kartell by LAUFEN Kollektion sind schlicht, einfach und doch magisch. Es ist die pure Klarheit, die aus den schneeweißen Waschbecken, Toiletten und Badewannen spricht, die gekonnt weibliche und männliche Elemente miteinander verbinden. Scharfe Kanten der Waschtisch-Möbel-Kombinationen treffen auf die sanften Rundungen von Stand-WCs, die überraschend modern und innovativ wirken. Praktische Sideboards, die eine durchgängige Fläche unter dem Waschbecken bilden, kontrastieren mit ausladenden freistehenden Badewannen, die dekadent und asketisch zur selben Zeit wirken.

VAL

Ein Badezimmer aus einem Guss: LAUFEN Badezimmermöbel halten selbst den höchsten Ansprüchen problemlos stand

Was alles aus der revolutionären SaphirKeramik gemacht werden kann, zeigt der Münchner Konstantin Grcic mit der VAL Kollektion. Er beschränkt sich vordergründig auf simple Designentscheidungen, die jedoch durch die millimeterbreiten Kanten, die feinen Oberflächenstrukturen und den verborgenen Details an spannender Komplexität gewinnen.

Geometrische Linien der Waschtische werden durch sanft abgerundete Kanten weicher. Spülrandlose WCs und charaktervolle Armaturen vervollständigen die Kollektion, die beweist, dass ein neuer Werkstoff manchmal auch für sich alleine strahlen kann und es nicht notwendig ist mit einem schreiend-schrillen Design die Blicke auf sich zu ziehen.

Ein Blick nach vorne: Technische Innovationen für das moderne Badezimmer

LAUFEN Wand-Tiefspüler Dusch-WC CLEANET RIV, 355×600 mm, spülrandlos ,weiß, im Wert von 4.748,10 € inkl. 19%  MwSt.

Dass Design und Technik miteinander in Harmonie erstrahlen können, beweist das moderne Dusch-WC Cleanet Riva. Alle technischen Details sind in dem lakonisch geformten, wandmontierten Keramikkorpus versteckt und sichern damit trotz aller Funktionen ein zeitlos minimalistisches Bild in dem Wohlfühlraum. Eine intuitive Bedienung mittels einfacher Drehknöpfe und ein separater Touchscreen für Feineinstellungen sorgen für eine alltagstaugliche Benutzbarkeit des innovativen Dusch-WCs.

Das erste LAUFEN Dusch-WC Cleanet Riva – entwickelt und produziert in der Schweiz! Die Bedienung des Waschlets ist an der Seite des WC Deckels angebracht.

Das hygienische Gerät mit einem fugenlosen Design ist mit einer LCC Veredelung versehen und mit zahlreichen Funktionen ausgestattet, die nicht nur ein WC mit einem Bidet vereinen, sondern weit darüber hinausgehen: Eine sanfte Ladydusche, eine automatische Geruchsabsaugung, ein LED-Licht, eigenständige Benutzerprofile und eingebaute Selbstreinigungsfunktionen garantieren ein modernes und energiesparsames Gerät, das das Verständnis einer Toilette mit Sicherheit auf den Kopf stellt.

So sieht WC Design heute aus – und das auch noch mit der zusätzlichen Funktion eines Waschlets.

Simibox – So heißt der thermostatische Einbau-Duschenmischer, der rund 75 Millimeter Technik in der Wand verschwinden lässt und damit dem Benutzer pures Design offenbart. Egal ob man runde oder eckige Formen bevorzugt, nichts stört das Auge beim Ritual am Morgen oder beim Entspannen am Abend.

LAUFEN kombiniert die verjüngende Energie von Wasser, Luft und Unterwasserbeleuchtung für belebende Massagen in Ihrer eigenen Badewanne.
Laufen Kartell Badewannen in allen Montageversionen finden Sie selbstverständlich bei uns
Wenn asketische Ästhetik zur Höchstform aufläuft: Ein moderner Meditationsraum, an dem Sie Sie selbst sein können
Hier zu sehen eine Düsen Ansicht für die Badewannen

LAUFEN Bathrooms auf der imm 2018 in Köln

Der Schweizer Badspezialist Laufen präsentierte auf der Messe imm cologne 2018 mit einem Stand was bei ihm Lifestyle für die Sinne heißt.

Der Messestand auf der imm Cologne in Halle 4.2 von LAUFEN Bathrooms
Laufen auf der Messe imm Cologne im Januar 2018

Laufen in Cologne january 2018           

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Torsten Müller
Kirchstr. 3
(Arboretum-Passage)
53604 Bad Honnef

Allgemeines

Google Bewertung
4.9
Basierend auf 30 Rezensionen

Social

Auszeichnungen