Tipps vom Designer: Badezimmer vergrößern mit dem Bodenbelag

Tipps vom Designer: Badezimmer vergrößern mit dem BodenbelagTipps vom Designer: Badezimmer vergrößern mit dem Bodenbelag

Es gibt einen guten Grund, warum viele Badezimmer und Gästebäder bis heute als die kleinsten Räume des Hauses bezeichnet werden – denn genau das sind sie in den meisten Wohnungen. Jedoch geht dieser Platzmangel im Bad oftmals mit einem fehlenden Gefühl von Wohnlichkeit und Gemütlichkeit einher, der es Ihnen schwer macht abzuschalten und den eigenen Gedanken einfach freien Lauf zu lassen. Wenn Sie nun glauben, dass Sie die Bauarbeiter bestellen müssen, um das Badezimmer vergrößern und damit endlich zum perfekten Entspannungsraum finden zu können, liegen Sie nicht ganz richtig.

Der helle Boden und die fantasievoll gestaltete Decke verleihen dem Raum eine luftige Atmosphäre
Der helle Boden und die fantasievoll gestaltete Decke verleihen dem Raum eine luftige Atmosphäre

Mit ein wenig Fantasie und Unterstützung eines professionellen Designers können Sie den zur Verfügung stehenden Raum optimal nutzen und mit dem richtig ausgewählten Bodenbelag eine perfekte optische Täuschung erschaffen, die Ihnen die Illusion von Freiheit, Raum und Platz vermittelt.

Ein intelligent ausgewählter Bodenbelag schafft durch seine Struktur, seine Farbe und sein Muster einen signifikanten Unterschied zum optischen Raumempfinden. Heute haben Sie die Wahl zwischen einer beeindruckenden Palette von praktischen und widerstandsfähigen Bodenbelägen, die auch Fliesen aus Naturstein und Keramik, speziell behandeltes Holzparkett und luxuriöse Vinyl-Beläge einschließen. Diese schaffen es mit viel Kreativität und natürlich auch Stil einen luftigen Raum zu kreieren, in dem Wohlfühlen im Mittelpunkt steht.

Lassen Sie das Licht hinein!

Fragen Sie einen renommierten Baddesigner nach seiner Meinung und er wird Ihnen als erstes erzählen, dass das Licht eine der Hauptrollen in einem Raum spielt. Denn helle Farben, die das Licht in sich konzentrieren, lassen das Bad nicht nur strahlender wirken, sondern auch größer. Mit diesem Wissen ausgestattet, empfiehlt es sich, sich an die Trendfarbe Weiß in all ihren Facetten zu halten. Mit einer breiten Palette von Off-White Tönen oder hellen Pastellfarben lässt sich eine spannende Struktur erzeugen, während man gleichzeitig auch das Badezimmer vergrößern kann.

Oftmals braucht es nicht viel, um ein kleines 08/15 Badezimmer in eine stilvolle Entspannungsoase zu verwandeln
Oftmals braucht es nicht viel, um ein kleines 08/15 Badezimmer in eine stilvolle Entspannungsoase zu verwandeln

Während in vielen anderen Räumen des Hauses ein flächendeckendes Weiß etwas steril wirken kann, ist das Badezimmer der optimale Ort, um mit dieser Farbpalette zu experimentieren. Denn diese suggeriert Sauberkeit, Reinheit und optische Weite, was im Luxusbad niemals fehl am Platz ist. Damit es nicht zu minimalistisch wirkt und eine gewisse Gemütlichkeit einkehrt, sind pastellige Töne oder naturbelassene Accessoires und Einrichtungsgegenstände aus Holz die richtige Wahl.

Farbige Harmonien, die das Badezimmer vergrößern

Fließen im Großformat sorgen für wenige optische Unterbrechungen und vergrößern dadurch den Raum
Fließen im Großformat sorgen für wenige optische Unterbrechungen und vergrößern dadurch den Raum

Wenn Sie sich nach einer einheitlichen Ästhetik ohne auffällige Akzente im Badezimmer sehnen, können Sie einen Schritt weitergehen und die farbige Gestaltung des Bodens mit jener der Wände harmonisieren. Vielleicht gehen Sie sogar so weit, dieselben Fliesen für alle Raumoberflächen zu verwenden und durch das optische Verschwimmen der horizontalen und vertikalen Oberflächen eine Illusion von Großzügigkeit und Weite zu erzeugen.

Auch die Verblendung der Badezimmertür und der Einbauschränke kann das Badezimmer schnell größer erscheinen lassen. Der Verzicht auf brechende Elemente, an denen das Auge einen kaum wahrnehmbaren Halt einlegt, schafft ebenso Raum. Dies gelingt durch den Umstieg von gewöhnlichen Heizkörpern auf eine moderne Bodenheizung besonders leicht. Im Ergebnis profitieren Sie von einem stromlinienförmigen Badezimmer, in dem die Elemente optisch ineinander übergehen und damit einen harmonischen Fluss erzeugen, der die Gedanken zur Ruhe bringt.

Diagonale Muster für mehr Platz

Der Boden und die Wand bilden eine optische Einheit, die den Raum erfasst unda damit das Badezimmer vergrößert
Der Boden und die Wand bilden eine optische Einheit, die den Raum erfasst unda damit das Badezimmer vergrößert

Der größte Vorteil von Bodenfliesen – ganz gleich ob diese aus Resine, Naturstein oder Vinyl gefertigt sind – ist die Freiheit, diese ganz nach Lust und Laune verlegen zu können. Sei es das klassisch horizontal, im Fischgrät-Muster oder als Schachbrett – jede Variante hat ihren ganz eigenen Charakter. Gemeinsam mit einem erfahrenen Innendesigner finden Sie hier die optimale Lösung, sowohl was das Material als auch die Verlegungstechnik betrifft.

Wohlfühbad mit Tapete Wall&decò im Badezimmer

Wenn es jedoch darum geht, das Badezimmer vergrößern zu wollen, kann man das Auge leicht dadurch austricksen, indem man die Fliesen in einem gegensätzlichen Winkel zu der Wandlinie verlegt und dadurch eine zweite optische Perspektive erschafft. Da die Diagonale eines Raumes die längste Linie desselben bildet, lässt eine solche Verlegungstechnik den Raum sofort größer erscheinen.

Der weiße Boden sorgt für viel Fläche, während die Wand mit der Feuchtraumtapete Stil und Extravaganz ins Bad bringt
Der weiße Boden sorgt für viel Fläche, während die Wand mit der Feuchtraumtapete Stil und Extravaganz ins Bad bringt

Optische Täuschungen im Badezimmer

Die geringe Unterscheidung zwischen der Farbe des Bodens und der Wände, das helle Farbschema und das Fehlen von Fugen vergrößern das kleine Badezimmer
Die geringe Unterscheidung zwischen der Farbe des Bodens und der Wände, das helle Farbschema und das Fehlen von Fugen vergrößern das kleine Badezimmer

Enge, langgezogene Räume können für Designer und Hausbesitzer eine echte Herausforderung darstellen. Diese sogenannten Schlauchbäder benötigen viel Erfahrung und Fantasie, um diese zu ansprechenden und vor allem ausgewogenen Badezimmern umzugestalten.

Die Trendfarbe Weiß wird in diesem Bad im maritimen Look interpretiert
Die Trendfarbe Weiß wird in diesem Bad im maritimen Look interpretiert

Im Schlauchbad empfiehlt sich ein Verzicht auf quadratische Fliesen zu Gunsten von langen, rechteckigen Modellen. Diese sind in unterschiedlichsten Breiten verfügbar, wobei es sich lohnt zu den größten zu greifen. Alternativ zu den großformatigen Bodenfliesen kann man sich auch für ein komplett fugenloses Bodenmaterial entscheiden. Für die beste visuelle Lösung werden die länglichen Fliesen parallel zu der längsten Wand des Raumes verlegt, um das Auge entlang dieser zu leiten. Auch eine dunklere Färbung des Bodens lenkt den Blick auf diesen und vermeidet es die Aufmerksamkeit auf der ungünstigen Form zu akzentuieren.

Südseeträume im Bad

Naturtöne, helle Farben und meditative Ruhe: So sieht das Bad der Träume aus
Naturtöne, helle Farben und meditative Ruhe: So sieht das Bad der Träume aus

Viele Badezimmer erlauben eine Assoziierung mit dem Meer, dem Strand, der Flusslandschaft. Denn das Wasser bildet den Mittelpunkt all dieser Ansätze. Warum sollte man diese Illusion der unendlichen Weite des Ozeans nicht dazu nutzen, das heimische Badezimmer zu vergrößern und gleichzeitig einen Hauch Urlaubsfeeling in die eigenen vier Wände zu bringen?

Der Holzboden greift geschickt das naturbezgene Motiv der Natursteinwände auf
Der Holzboden greift geschickt das naturbezgene Motiv der Natursteinwände auf

Halten Sie sich farblich an die helle Palette von Weiß, Natur und Hellblau, Wählen Sie einen Bodenbelag aus geblichenem Holz, der an die Böden von Strandhütten erinnert und gleichzeitig Licht in den kleinen Raum bringt. Helle Wände unterstützen den Effekt der optischen Weite, wobei man an dieser Stelle auch zu wasserfesten Tapeten greifen oder sich für feine Mosaikelemente entscheiden kann, die einen maritimen Akzent im offenen Raum setzen und eine Wand optisch in den Fokus rücken.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.