Interieurblogger aus Deutschland: Inspiration fürs Auge

Heute werden die großen Trends nicht mehr nur von Designern, Innenarchitekten und Redakteuren renommierter Einrichtungszeitschriften, wie etwas „Schöner Wohnen“ gesetzt. Genauso wie in der Mode hat sich im Bereich des Interieurs ein Streetstyle etabliert, der den etablierten Trendsettern den Kampf angesagt und die Meinungsvielfalt zum Trumpf erhoben hat. Die Interieurblogger aus Deutschland nutzen vielfältige Kommunikationsstrategien in den Social Media, um auf ihre eigenen Designs aufmerksam zu machen, neue Visionen von bekannten Einrichtungsobjekte zu präsentieren und bereits tausend Mal gesehene Interieurs in einen neuen Kontext zu setzen. Dieses Vordringen in die Domänen der Designzeitschriften wird von  Tipps, Tricks und Ratschlägen für die individuelle Einrichtung der eigenen vier Wände unterstützt.