Bad en suite – Badezimmer und Schlafzimmer vereint

Ca. 0 Minuten Lesezeit

Design by Torsten Müller | Veröffentlicht am 8. Dezember 2021

Der Begriff Bad en suite stammt ursprünglich aus dem Französischen und bedeutet so viel wie „in Folge“ oder „angeschlossen“. Bei einem Badezimmer en suite ist das Bad mit dem Schlafzimmer verbunden. Es kann sich dabei um einen Raum handeln oder um zwei harmonisch ineinander übergehende Zimmer, wobei der Zutritt zum Luxusbad nur über das Schlafzimmer gegeben ist.

Die Idee des en suite Badezimmers fand sich zunächst in exklusiven Hotels und auf Wellness orientierten Resorts. Dieses atmosphärische Design manifestierte sich im kollektiven Gedächtnis in einem konkreten Bild: eine legendäre freistehende Badewanne steht vor einem deckenhohen Fenster, welches den Blick auf die blendenden Lichter einer Metropole freigibt.

Doch trotz der Etablierung des Master-Bathroom in den Villenvierteln

Deutschlands bleibt das Bad en suite bis heute den „oberen 10.000“ überlassen. Eine matt-glänzende freistehende Badewanne oder eine bodenebene Regendusche hinter einer transparenten Glaswand mit Sicht auf das Kingsize-Bett – diese sehnsuchtsvollen Impressionen symbolisieren trotz zunehmenden Wellnessbewusstseins noch immer kompromisslosen Luxus, der nur Auserwählten vorbehalten ist.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile ein Bad en suite birgt und was es bei der Planung zu beachten gilt. Außerdem erhalten Sie Einblick in einige Ideen, wie Sie ihr eigenes Badezimmer en suite umsetzen können.

Inhalte

    Das en suite Badezimmer: Ihr Traum aus Hochglanzmagazinen

    Sie kennen das klassische Konzept der en suite Luxusbäder aus den internationalen Reise- und Interieur-Magazinen: Ein riesiges Bett mit dekorativ zerwühlten dunklen Laken aus ägyptischer Baumwolle. Eine elfenbeinfarbene Badewanne mit sanft gerundeten Kanten. Eine bodenebene Dusche, die mit wertvollem Marmor ausgelegt ist, welcher mit seinen natürlichen Einschlüssen in hellem Nebelgrau perfekt mit dem gedeckt-ruhigen Farbkonzept des Schlafzimmerinterieurs korrespondiert.

    Es ist genau dieses Gefühl von entspanntem und doch kompromisslosem Luxus, das Ihnen ein en suite Bad in Ihrem Zuhause vermittelt. Hier können Sie Ihre schützenden Hüllen fallen lassen und sich nicht nur an Ihrer neugewonnenen Lebensqualität, sondern auch an den wohlverdienten Früchten Ihrer Arbeit erfreuen, die in der stilvoll-eleganten Ästhetik des zusammengelegten Bade- und Schlafzimmers Gestalt annehmen. Bei aller Rücksicht auf die internationalen Tendenzen in der Interieurwelt betrachten Sie das angeschlossene Badezimmer keineswegs als einen Trend – für Sie ist das Bad en suite schlicht und einfach ein Lebensgefühl. Eine innere Haltung. Die feste Überzeugung, dass Sie es wert sind – und dass Luxus und Alltag sich gegenseitig keineswegs gegenseitig ausschließen müssen.

    Nachfolgend sehen Sie auf den Bildern, wie ein Bad en Suite aussehen könnte:

    Lohnt sich ein Badezimmer im Schlafzimmer?

    Bevor man das Investment in ein en suite Badezimmer tätigt, gilt es sich aus einer neutralen Perspektive sämtliche Vor- und Nachteile der Zusammenlegung von Schlafzimmer und Badezimmer vor Augen zu führen und abzuwägen.

    Die Vorteile des Bad en suite

    • Absolute Privatsphäre: Erst wenn man das Gegenteil kennt, weiß man ein privates Badezimmer im eigenen Schlafzimmer zu schätzen: Keine quengelnden Kinder, keine launischen Teenager, kein unangenehmes Treffen anderer Familienmitglieder beim nächtlichen Gang unter die Dusche.
    • Kurze Wege: Pragmatiker argumentieren mit kurzen Wegen, wenn es darum geht, ein Bad en suite zu rechtfertigen: Abschminken und ab ins Bett. Aufwachen und ab unter die Dusche. So funktioniert Effizienz auch im eigenen Zuhause.
    • Maximale Nutzung des Raumes: Vor allem auf kleinem Wohnraum macht eine Dusche im Schlafzimmer durchaus Sinn – denn während man anderenfalls mit einem winzigen Schlafraum und einem beengten Badezimmer vorliebnehmen müsste, profitiert man beim Zusammenlegen der Wohnräume zu einem einzigen Lebensraum von offenen Flächen, mehr Luftigkeit und mehr Platz.

    Etwaige Nachteile des en suite Badezimmers

    • Unterschiedliches Klimaregime: Wasch- und Schlafräume besitzen aufgrund ihrer ursprünglichen Bestimmung ein unterschiedliches Raumklima. Somit ist eine gründliche Planung und ausführliche Beratung mit einem Badspezialisten im Vorfeld der Gestaltung der zusammengelegten Wohnräume Pflicht, um das stark erhöhte Schimmelrisiko zu vermeiden und Bauschäden vorzubeugen.
    • Weniger Privatsphäre: Für manche Menschen kann es etwa gewöhnungsbedürftig sein, die tägliche Pflege am Morgen zu verrichten, während der Lebenspartner noch die Nachrichten liest. Auch bei manch anderen Pflegeroutinen möchte viele Menschen komplett ungestört sein. Somit gilt es sich bereits bei der Planung über die persönlichen Grenzen und den individuellen Bedarf an Privatsphäre bewusst zu werden.
    • Großer Renovierungsaufwand: Sollte man sich früher oder später an dem Bad en suite sattgesehen haben und sich nach Abwechslung sehnen, geht dies nicht mehr so einfach. Denn die Badezimmerelemente lassen sich nicht mehr spontan austauschen. Hierzu wäre einige Schritte notwendig.
    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Planung eines Bad en suite: Das gilt es zu beachten

    Wie bereits angedeutet, handelt es sich bei einem Bad en suite um ein komplexes Projekt, das bei der Badplanung bestens konzipiert sein sollte. Es wird empfohlen, einen Experten zu engagieren, der nicht nur Interieurtrends umsetzen kann, sondern auch über tiefgreifende Kenntnisse des Sanitär- und Bauhandwerks verfügt.

    Die Dusche hinter dem Bett - mit dem Naturstein Waschtisch im Bad en Suite

    Alessandro La Spada mit einer kreativen Installation für die Firma Antolini. Das Bad en Suite ist vom Designer Alessandro La Spada.

    Eine opulente Eleganz ist das Hauptmerkmal dieses Schlafzimmers, perfekt für diejenigen, die es lieben, von der weichen, warmen Materialität des Natursteins umgeben zu sein. Eine echte Theaterkulisse in Sequoia Brown Antolini Hintergrundbeleuchtung umgibt die weitere Umgebung - bestehend aus Schlafzimmer und Bad - und schafft eine natürliche Umgebung, die an einen üppigen Wald von Bäumen erinnert. Das Licht schleicht sich in die Grundstücke des Materials ein und lässt es wie die Rinde eines alten Stammes aussehen. Das quadratische Volumen der Waschbecken, das Zentrum des Raums, besteht aus Sequoia Brown und zeichnet den Stein der Wände, wodurch Kontinuität geschaffen wird und gleichzeitig als wahres skulpturales Objekt hervorsticht. Im Kontrast zum Rest des Raumes bietet der Boden in Bianco Lasa / Göflano "Vena Oro" sanfte Töne und fast geflüstert, so dass die Energie von Sequoia Brown in all seiner archaischen Kraft vibrieren kann. Bianco Lasa / Göflaner "Vena Oro" Das ist die wahre Essenz von Marmor: einheitlich, kompakt, mit kristallinem Feinkorn. Der Marmor Bianco Lasa / Govelano, aus den Vinschgauer Alpen, ist einer der wertvollsten der Welt. Experten schätzen sein einheitliches Erscheinungsbild und die charakteristische transluzente weiße Hintergrundfarbe mit heller Schattierung. Im Vena Oro-Typ bekommt er einen warmen und noch edleren Ton. Sequoia Brown Die Natur überrascht uns wieder einmal. Die Farbpalette von Grau bis Braun mit lebhaften schwarzen Akzenten schafft eine Kombination, die trotz der besonderen Härte dieses exotischen weichen Quarzits an Holz erinnert. Dank der Wirkung der verschiedenen Farbtöne kann er für die Herstellung von herrlichen Dekorationen oder eleganten Möbeln verwendet werden. Es stammt aus Brasilien und ist perfekt für Möbel und Innenräume geeignet
    Antolini Naturstein Schlafzimmer

    1

    Unterschiedliches Klima in Bad und Schlafzimmer

    Die größte Herausforderung bilden die unterschiedlichen Klimaverhältnisse, welche sich im Bad und im Schlafzimmer manifestieren. Während eine Badewanne durchaus ohne größere Probleme im Schlafraum platziert werden kann, wird der Einbau einer Dusche schnell zu einem bautechnischen Drahtseilakt. Denn während selbst ein heißes Schaumbad mit relativ wenig Dampf einhergeht, füllt eine ausgedehnte Dusche schnell den gesamten Raum mit Dampf. Um dieser Problematik Herr zu werden, greift man in den meisten Fällen entweder zu starken Abzügen oder speziellen Klimatisierungsanlagen, welche nicht bloß das Temperaturregime regeln, sondern den Raum gleichzeitig entfeuchten. Insbesondere dann, wenn der Raum einen Kleiderschrank beherbergen soll, führt kein Weg an einer ausführlichen Beratung durch einen Spezialisten vorbei, welcher unter Umständen einen erfahrenen Klimatechniker hinzuziehen wird, um seinen Kompetenzrahmen zu erweitern und Sie vor unangenehmen Überraschungen und Enttäuschungen zu schützen.

    2

    Mehr Raum – mehr Raumpflege

    Ein weiterer Aspekt, der gerne bei der enthusiastischen Blendung von luxuriösen Interieurs in 7-Sterne-Resorts gerne übersehen wird, ist der täglich bewerkstelligte Reinigungsvorgang, welcher vor den Augen der Gäste verborgen bleibt. Die trennenden Glaswände, welche dafür sorgen, dass das Wasser aus der Regendusche in dieser bleibt und sich nicht auf dem wertvollen Perser verteilt, müssen nach nahezu jeder Benutzung abgewischt und eventuell auf Hochglanz poliert werden. Wir empfehlen an dieser Stelle schaltbares Glas für Ihr Bad en Suite, welches das Glas per Knopfdruck undurchsichtig machen kann.

    3

    Wohlfühltemperaturen beim Schlafen und Baden

    Laut Ärzten und Wissenschaftlern bewegt sich die optimale Schlaftemperatur für Erwachsene zwischen 15 und 18°C. Im Badezimmer hingegen werden von den meisten Temperaturen zwischen 23 und 25°C als behaglich empfunden. Diese Unterschiede, welche sich nicht nur auf die Planung auswirken, sondern auch das eigene Wohlbefinden entscheidend mit beeinflussen, spielen eine wichtige Rolle bei der Gestaltung. Man kann der Sehnsucht nach Wärme mit Wandheizungen begegnen, welche sich heute dank unterschiedlichster Designs leicht in ein modernes Interieur integrieren lassen. Deckenstrahler und Infrarotheizungen erwärmen die unmittelbare Umgebung besonders schnell und sorgen für wohlige Wärme unter der Dusche.

    Die Planung Ihres Lebensraumes mit Torsten Müller

    Bevor es nun in medias res geht, tauchen Sie in die Welt der en Suite Bäderideen des Baddesigners Torsten Müller ein. Unter seinen zahlreichen Referenzen finden sich einige anschauliche Beispiele für exklusive Lebensräume, in denen Bad und Schlafzimmer zusammen den persönlichen Wohlfühlort bilden.

    Sobald Sie sich fest für ein eine Badewanne im Schlafzimmer entschlossen haben, gilt es den Erstkontakt zum renommierten Badplaner herzustellen – die weiteren Schritte, welche aufgrund des individuellen Zugangs bloß als Anhaltspunkte dienen sollen, entnehmen Sie dem Vorgehen bei der Planung mit dem Experten.

    Lassen Sie sich vor allem während der Planungsphase von den sehnsuchtserweckenden Bilderwelten in Hochglanzzeitschriften und Reisemagazinen inspirieren, vergessen Sie jedoch darüber hinaus die eigenen Bedürfnisse und Wünsche nicht. Diese beiden Traumwelten werden im Anschluss von Torsten Müller mit den bautechnischen Gegebenheiten zusammengeführt, so dass ein harmonisches Ergebnis, welches ästhetische Träume vom Bad im Schlafzimmer und persönliche Ansprüche gleichermaßen berücksichtigt, angestrebt werden kann.

    Ein Bad en suite Zimmer

    Ideen für ein luxuriöses en suite Bad

     

    Optische Trennung im Schlafzimmer mit Bad

    Obwohl eigentlich zwischen Schlafzimmer und Waschraum in einem en suite Badezimmer keine Trennung vorgesehen ist, entscheiden sich viele unserer Kunden für eine zumindest optische Unterscheidung der Räumlichkeiten. Dieser Ansatz bei der Planung eines Schlafzimmers mit Bad geht zumeist mit rein praktischen Überlegungen einher. So lässt sich eine visuelle Grenzlinie zwischen den beiden Wohnräumen am einfachsten mit einem unterschiedlichen Bodenbelag umsetzen: Während im Schlafzimmer ein hoher Flor für Gemütlichkeit und Wärme sorgt, findet man zwischen Doppelwaschbecken und Regendusche großformatige Marmorfliesen vor, welche durch eine darunterliegende Fußbodenheizung den persönlichen Komfort beim Umherwandeln unterstützen.

    Klotzen statt Kleckern

    Anstatt über einen harmonischen Übergang zwischen Schlafraum und Bad nachzudenken, kann man sich von Anfang an dafür entscheiden, einzelne Teile des Badezimmers direkt im Schlafzimmer zu platzieren. Eine freistehende Badewanne im Schlafzimmer, hinter der die Aussicht aus dem Panoramafenster überwältigt, sorgt für ein vollkommen neuartiges Gefühl beim Abtauchen nach dem Arbeitstag. Unter einem großformatigen Dachfenster in einem Schlafraum mit Dachschrägen kann eine bodenebene Regendusche installiert werden, welche es Ihnen ermöglicht, unter dem strahlenden Sternenhimmel eine erfrischende Dusche zu nehmen.

    +
    Jahre Erfahrung
    unter den
    Top deutschen Bad-Designer
    +
    realisierte Projekte
    pro Jahr
    Besuche von Trendmessen
    +
    TV Auftritte als Redner

    Tipp: Mehr Privatsphäre im offenen Bad im Schlafzimmer

    Sollten Sie trotz der Offenheit gegenüber der Aufhebung von Trennwänden zwischen Schlafraum und Bad etwas mehr Privatsphäre behalten wollen, kann eine durchgängige Glaswand – welche unter Umständen zusammengelegt oder mit Hilfe von Rollschienen zur Seite geschoben werden kann – Abhilfe schaffen. Sofern diese mit einer matt-milchigen Beschichtung überzogen ist, ist ein partieller oder auch flächendeckender Sichtschutz möglich. Mit einer hintergründigen Beleuchtung wird die Trennwand zu einem optischen Highlight des Interieurs, das das professionelle Beleuchtungskonzept ergänzt. Eine ähnliche Funktion kann strategisch platzierten Wänden aus Holz, Ziegeln oder Gipsplatten zuteilwerden. Diese können beispielsweise die begehbare Dusche räumlich begrenzen, ohne dabei dem en suite-Konzept seine Luftigkeit und Offenheit zu nehmen.

    Der Elefant im Schlafzimmer

    Mit dem richtigen Experten an Ihrer Seite bekommen Sie auch einen Elefanten ohne Schwierigkeiten in Ihr Schlafzimmer - und ein Badezimmer erst recht. Wie, das zeige ich Ihnen hier.: Von den technischen Aspekten bis hin zu den besten Designideen für einen unikalen Wohnraum.

    Jetzt Beratungstermin vereinbaren

    Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns. Das Team von Torsten Müller kümmert sich unverzüglich um die Verwirklichung Ihrer persönlichen Wünsche.

    Bad en Suite in den Tropen

    Auf den Seychellen, auf Bali und in Madagaskar funktioniert es perfekt - aber kann man das Urlaubsfeeling auch in den eigenen vier Wänden verwirklichen? Die Antwort ist: Ja, aber... dafür benötigen Sie mehr als nur einen Reisepass. Nämlich einen kompetenten Experten für (Urlaubs-) Badezimmerträume

    Häufige Fragen (FAQ) zu einem en suite Badezimmer

    Wie plant man ein Badezimmer im Schlafzimmer?

    Da die Planung von einem en suite Badezimmer große Herausforderungen an die baulichen Gegebenheiten sowie an die bautechnischen Voraussetzungen verlangt, ist bei der Umsetzung dieses luxuriösen Wohnvorhabens die beratende und unterstützende Tätigkeit eines erfahrenen Badexperten unumgänglich.

    Ist ein Badezimmer en suite praktisch?

    Ein ins Schlafzimmer integriertes Bad hebt die künstliche Trennung zwischen Schlafraum und Badezimmer auf und schafft einen harmonischen Lebensraum. Die ganzheitliche Gestaltung kommt vor allem in loftartigen Interieurs mit dem Verzicht auf trennende Wände optimal zur Geltung.

    Warum ist ein en suite Bad gefährlich?

    Sollten Sie Ihr Bad im Schlafzimmer auf eigene Faust installieren wollen, müssen Sie sich auf flächendeckenden Schimmel und ein unangenehmes Raumklima gefasst machen. Denn mit bloßem Lüften (sei es auch nach allen Regeln der Kunst) kann man der Dampfbildung nicht Herr werden.

    Über den Autor

    Design by Torsten Müller

    Design by Torsten Müller

    Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/Spa- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Interiors. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin „SCHÖNER WOHNEN“ als Top-Designer präsentiert, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die „Welt am Sonntag“ zählte ihn zu den Top-30 der deutschen Bad-Designer. Die Frankfurter Rundschau nannte ihn den „Designer unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur“. Ebenso bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte als zukunftsweisend. Trotz aller Auszeichnungen ist Torsten Müller stehts auf Augenhöhe mit seinen Kunden und verliert sein Ziel „Raumkonzepte für die Sinne” nie aus den Augen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    © 2022 Torsten Müller | Alle Rechte vorbehalten

    Nach oben